Karl Mala Gedenkturnier 2012

GM Aleksandr Karpatchev souveräner Sieger

Vom 05. bis 08. Juli fand im Bürgerhaus des Frankfurter Stadtteils Griesheim bereits zum 15. Mal das traditionelle Karl-Mala-Gedenkturnier statt.

Die wie immer ausgezeichneten Spielbedingungen gepaart mit einem ansprechenden Preisfonds lockten wieder zahlreiche Schachfreunde aus dem gesamten Bundesgebiet herbei und sorgten für eine gelungene Veranstaltung. Fünf Großmeister, vier internationale Meister und vier Fidemeister bildeten die Favoritengruppe im Kampf um den mit 1.200,- Euro dotierten Turniersieg.

Das beste Schach spielte Großmeister Aleksandr Karpatchev mit 6,5 von 7 möglichen Punkten. Lediglich gegen den letztlich Zweitplatzierten IM Hagen Poetsch erlaubte sich

der Sieger in der sechsten Runde ein Kurzremis. Dritter wurde GM Vitaly Kunin hauchdünn vor GM Henrik Teske. Das Open gilt zugleich als offizielle Meisterschaft des Main-Taunus-Kreises, und diese sicherte sich FM Oliver Uwira als Tabellensechster.

Die Damenwertung sicherte sich mit 4 Punkten Julia Krasnopeyeva vom TSV Schott Mainz vor der punktgleichen Astrid Fröhlich-Dill vom SV 1920 Hofheim. Dritte wurde die DSB-Kaderspielerin Larissa Schwarz – ebenfalls vom TSV Schott Mainz.

Weil IM Anatoly Donchenko noch die Hauptpreise erreichte, gewann IM Klaus Klundt (SC Heusenstamm) die Seniorenwertung vor IM Dimo Werner (Vorwärts Orient Mainz) und Arno Feicht (Sfr. Anderssen Wetzlar).

Die Klasse U14 gewann Tim Niklas Bingert (SK Langen) vor Philipp Roehlich (SG Trier) und Alexej Paulsen (TuS Makkabi Frankfurt). Bei den U18ern siegte ganz knapp Jan-Christian Schröder (SV 1920 Hofheim) vor den punktgleichen Pascal Barzen (SG Reil-Kinheim) und Constantin Goebel (SC Ladja Roßdorf).

Da Markus Hahn einen Hauptpreis gewann, durfte sich Dr. Matthias Nuding (SC Noris-Tarrasch Nürnberg) über den Sieg in der Ratingklasse 1 (1950-2150) freuen. Zweiter wurde Andras Bonk (SV Mendig-Mayen) vor Berthold Engel (SG Heidelberg-Kirchheim).

Quelle: http://schachgesellschaft-griesheim.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.