Die Schachfreunde sind ja schon traditionell gut vertreten bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft. Dieses Jahr gingen neun Vereinsmitglieder an den Start und es hatte manchmal die Atmosphäre wie bei einem Mannschaftskampf. Umso schöner, dass am Ende alle in der Rating-Preisliste vertreten waren. Stefan Calvi und Mario Rutsatz spielten zudem ein herausragendes Turnier.

 

DWZ – 2100

1.Platz : Stefan Calvi 4,5 Punkte.

 

DWZ – 2000

1. Platz : Mario Rutsatz 5 Punkte.

 

DWZ – 1800

2. Platz : Michael Bergmann 4 Punkte.

 

DWZ – 1600

3. Platz : Lutz Fischer 3 Punkte.

 

DWZ – 1100

3. Platz : Christopher Trumpp 4 Punkte.

 

Auch die Mannschaftswertungen…

DWZ- 2000

Mario Rutsatz
Stefan Calvi
Ralph Ottenburg
Michael Bergmann

DWZ-1600

Lutz Fischer
Petar Markulic
Dietmar Stulken
Domique Nutolo

…konnten wir für uns entscheiden.

Ein großes Lob auch an Hans-Dieter Post, für ein erneut perfekt organisiertes Turnier. Wer mehr Impressionen vom Turnier möchte dem empfehle ich einen Besuch der Turnierseite :

http://fsm.chess-open.net/

Michael Bergmann

 

Eschborn Open 2017

Brett 1: Hagen Pötsch vs. Stefan Calvi - Frankfurter Stadtmeisterschaft Schach 2017

Frankfurter Stadtmeisterschaft Schach 2017

 

Schachfreunde bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft

10 Schachfreunde bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft 2017 am Start

  1. Calvi,Stefan
  2. Ottenburg,Ralph
  3. Bergmann,Michael
  4. Rutsatz,Mario
  5. Fischer,Lutz
  6. Lehmann,Gerit
  7. Stulken,Dietmar
  8. Schellen,Sven
  9. Urbach,Jens
  10. Mayer,Andreas

 

Frankfurter Stadtmeisterschaft Schach 2017
Brett 1: IM Hagen Poetsch – Stefan Calvi

Stefan Calvi – Hagen Poetsch, Sieger Frankfurter Stadtmeisterschaft 2017

 

A-Turnier – Frankfurter Stadtmeisterschaft 2017

121 Schachpieler im A-Turnier der Frankfurter Stadtmeisterschaft 2017

Frankfurter Stadtmeisterschaft SCHACH 2017 – RANGLISTE: Stand nach der 7. Runde
Pl.TeilnehmerTWZVerein/OrtPunkteBuchhBuSuSRV
1IM Poetsch,Hagen2474SF Schöneck6,532,5214,0610
2GM Milov,Leonid2391SC Noris-Tarrasch Nürnberg6,034,5207,5520
3Hovsepyan,Vardan2149FVS ASP Hoyerswerda5,534,0201,0511
4Minor,Samuel2186Wiesbadener SV5,532,5207,0511
5Neininger,Ralph,Prof. Dr.2101Frankfurter TV5,529,5198,0430
6Reschke,Thomas2095SC Frankfurt-West5,032,5201,5340
7FM Uwira,Oliver2230SC Nied5,031,0199,5421
8Chandler,Patrick2121SC Nied5,031,0194,0502
9Rondonuwu,Grover2036Frankfurter TV5,030,0186,0421
10Calvi,Stefan2016SF Frankfurt5,029,0190,0421
11Bischoff,Ulrich1981Sfr. Erbach5,028,5195,0421
12FM Nehmert,Ulrich2144Wiesbadener SV5,028,5191,5340
13Medvedovski,Michael2029Frankfurter TV5,027,5194,0421
14Winand,Edgar1872SC Flörsheim5,027,5186,5421
15Zweschper,Erich2016SVG Eppstein5,027,0193,0421
16Kolker,Vladislav1925SC Bad Nauheim5,026,0179,0340
17Prenzler,Daniel2253SC Nied4,532,0193,0331
18Kaliski,Erwin2129SC Bad Nauheim4,530,0191,0331
19Bennedik,Martin2003SV Frankfurt Nord4,529,5193,5412
20Schwenkreis,Thomas2036SV Oberursel4,528,0185,5412
21Fucik,Timo2003SK Ettlingen4,527,5189,0412
22Nagelsdiek,Ralf2003SC Bad Soden4,527,5185,0412
23Rolf,Marco2038SK Bad Homburg4,527,0187,5331
24Böhme,Jonas1561SK Bad Homburg4,527,0186,5331
25Bittner,Peter1792SC Nied4,527,0186,0250
26Egenolf,Dirk1939SK Niederbrechen4,526,5190,0331
27Budde,Michael1917SC Flörsheim4,526,5184,0412
28Gräbner,Walter1944SC Nied4,526,0174,5250
29Seickel,Ralf2047vereinslos4,525,5182,0331
30Kuhn,Gerhard1962SK Marburg4,523,5179,0412
31Sarközy,Benjamin2106SC Somborn4,031,0192,0241
32Teschler,Ulrich1973SV Fechenheim4,029,5187,0322
33Rau,Christian,Dr.1878SV Rüsselsheim4,029,0186,5322
34Kretner,Georg-Ulrich1816SC Bad Nauheim4,028,0178,0241
35Krüger,Till1935SC Nidderau4,027,5187,5322
36Koch,Markus2066SC Brett vorm Kopp4,027,5185,0322
37Rudolph,Lukas1914SK Niederbrechen4,027,0182,0241
38Vega Lopez de Nava,Cesar Octavi1859SV Rüsselsheim4,026,0183,0403
39Stoll,Ulrich1704Bad Vilbeler Sfr4,025,5176,0322
40Zimmer,Gerald,Dr.1863SC Bergen-Enkheim4,025,5172,5321
41Ottenburg,Ralph1833SF Frankfurt4,025,0181,0322
42Rigitano Ferraz de Arruda,Andre0SK Bad Homburg4,025,0173,0241
43Moldenhauer,Jürgen1939SK Weinheim4,024,5186,0322
44Diehl,Stefan1749SC Höchst4,024,5174,0322
45Menning,Uwe1795FC Bierstadt4,023,5176,0322
46Beinrucker,Markus1887SK Niederbrechen4,023,0169,5241
47Krischak,Werner1719SK Marburg4,022,5168,5322
48Senatov,Boris1558SC Heusenstamm4,021,5175,0322
49Moritz,Dennis1526SK Hungen4,021,5166,0322
50Kuhn,Luis1896SC Flörsheim3,529,5188,5313
51Bratmann,Marc1686TuS Dotzheim3,528,5184,5232
52Stock,Jürgen1831SC Eschborn3,527,5176,0313
53Wolff,Juergen1752SC Somborn3,526,5177,5313
54Fröhlich-Dill,Astrid1810SV Hofheim3,526,5168,5313
55Göbel,Andreas1845SC Brett vorm Kopp3,526,5156,0231
56Bergmann,Michael1666SF Frankfurt3,526,0173,0313
57Kautz,Thomas1760SK Niederbrechen3,525,5171,0313
58Makilla,Tobias1791SC Hattersheim3,525,0169,0313
59Grossjohann,Daniel1852SC Bad Soden3,524,0175,0232
60Illenberger,Dirk1737FV Berkersheim3,524,0172,5232
61Hambel,Christoph1637Bad Vilbeler Sfr3,524,0172,5151
62Gutacker,Stephan1825Sfr. Kelkheim3,524,0171,5232
63Benikhis,Avram1743SC Eschbach3,524,0161,5313
64Kulenovic,Adnan1821SV Kinzigtal3,523,0167,5313
65Varma,Christopher1783SC Bad Nauheim3,522,5166,5313
66Adair,Robin1685SC Nidderau3,522,5166,0313
67Winter,Olaf1597SK Bad Homburg3,522,0154,0313
68Masoudi,Kian1403SC Bergen-Enkheim3,519,0160,5313
69Zimpfer,Andreas1822SC Matt im Park3,029,5133,0302
70Hinz,André1729SC Brett vorm Kopp3,028,5182,5223
71Worzelberger,Armin1770SC Grunbach3,027,5172,5304
72Weiland,Thomas1767SV Oberursel3,027,0169,0142
73Wagner,Günter1666SV Groß-Gerau3,026,5173,0142
74Rutsatz,Mario1943SF Frankfurt3,026,0173,5223
75Merten,Rainer1709SV Frankfurt Nord3,025,5169,0223
76Koellner,Ulrich1706SV Hofheim3,024,5146,5221
77Lanz,Jürgen1560SC Hattersheim3,023,5174,5142
78Schmitt,Roland1848SK Großsachsen3,023,5157,0223
79Dohmes,Swidbert1581SV Hofheim3,023,5139,0222
80Hofmann,Werner1590SV Kelsterbach3,022,0163,0223
81Fischer,Lutz1609SF Frankfurt3,022,0161,5304
82Gude,Michael1520SF Fürth3,022,0159,0142
83Breitbach,Stephan1503SC Landskrone3,021,5159,5223
84Ackermann,Robert1683SC Bad Soden3,021,5157,0223
85Kuckel,Michael,Dr.1779vereinslos3,021,0154,0304
86Bernhardt,Winfried1458SV Nauheim3,020,0158,0304
87Lopez,Victor1526SC Höchst3,019,0154,5304
88Schmieder,Stefan1709SC Bad Soden2,528,0179,5213
89Midanka,Vladimir Josef1705SC Brett vorm Kopp2,523,5158,5214
90Mügendt,Brian Christopher1621SC Heusenstamm2,522,5171,0214
91Zeyen,Helmut1682Wiesbadener SV2,522,5167,0214
92Thede,Stefan1649SV Frankfurt Nord2,522,0162,0133
93Hagel,Stephan1570SK Hungen2,521,5157,0214
94Stricker,Konstantin1660SC Eschbach2,521,5155,0214
95Bergner,Matthias1577SV Neu-Isenburg2,521,0168,0214
96Rauscher,Joachim1666SC Brett vorm Kopp2,520,0158,0133
97Friedel,Thomas1481SV Groß-Gerau2,519,5152,5214
98Fritsch,Reinhold1476SC Somborn2,519,0161,5214
99Lehmann,Gerit1568SF Frankfurt2,518,5160,5133
100Klikic,Drazen1421SC Nied2,518,0128,0213
101Stulken,Dietmar1358SF Frankfurt2,517,0146,0214
102Panosch,Walter1456SC Matt im Park2,024,0161,0124
103Henrich,Frederik1693SV Hofheim2,022,5156,5124
104Schellen,Sven1801SF Frankfurt2,022,5154,5124
105Wich,Manuela1494Niederräder TG2,021,0151,0124
106Ketting,Douwe1452SC Somborn2,020,5154,5043
107Pabel,Ralph1885SK Mainaschaff2,020,5149,0205
108Koch,Thomas1662SV Ffm-Griesheim2,019,5161,5204
109Popp,Matthias1533SC Bergen-Enkheim2,019,5107,0122
110John,Volkmar1673SK Herborn2,019,0153,5205
111Richter,Wolfram1531SK Bad Sooden-Allendorf2,018,0149,5124
112Urbach,Jens1407SF Frankfurt2,018,0142,5124
113Leichum,Engelbert1688vereinslos2,017,5144,5124
114Hedrich,Gerd1443Wiesbadener SV2,017,0145,0124
115Imelmann,Esther1597Vorw.Orient Mainz1,521,0145,5115
116Benninger,Rudolf,Dr.1958SC Heusenstamm1,520,5102,5113
117Worzelberger,Martin0vereinslos1,517,0139,0115
118Liebske,Reiner1824SV Frankfurt Nord1,021,0118,5024
119Neuhaus,Joachim1520SC Somborn1,015,0119,0105
120Lessmann,Sven1398SC Bad Soden0,520,0143,0016
121FM Rapoport,Vladimir2072SC Heusenstamm0,519,520,5010

B-Turnier – Frankfurter Stadtmeisterschaft 2017

46 Schachpieler im B-Turnier der Frankfurter Stadtmeisterschaft 2017

Frankfurter Stadtmeisterschaft SCHACH 2017 – RANGLISTE: Stand nach der 7. Runde
Pl.TeilnehmerTWZVerein/OrtPunkteBuchhBuSuSRV
1Bär,Christian1469SC Steinbach5,532,0194,0430
2Björknes,Uwe1450SC Bergen-Enkheim5,531,5195,0430
3Gade,Bernt1447FV Berkersheim5,530,0195,0511
4Kiel,Gerhard,Dr.1441vereinslos5,028,5199,0340
5Mayer,Andreas1434SF Frankfurt5,028,5187,0421
6Brunner,Andreas1353FV Berkersheim5,024,5181,0421
7Both,Günter1427SK Bischofsheim4,529,5205,5331
8Mayer,Rolf1340SC Flörsheim4,529,0179,5331
9Winter,Thomas1303SV Oberursel4,527,5188,5412
10Manasek,Martin1362Bad Vilbeler Sfr4,525,5185,5412
11Grünzig,Matthias1312FV Berkersheim4,525,5175,5331
12Wöhl,Torsten1338SC Groß-Zimmern4,524,0186,0331
13Arnold,Jan1114SC Frankfurt-West4,030,0187,0322
14Ullrich,Lars1246SC Ehrenberg4,029,0187,5241
15Dröser,Wolfgang1311SC Sulzbach4,024,5186,0241
16Mongi,Mario1312SC Sulzbach4,024,5176,5403
17Arnold,Aaron1163SC Frankfurt-West4,023,5172,5403
18Nebel,Marcel1191SF Friedberg4,022,0140,5401
19Pessotschinski,Eduard1155TuS Makkabi3,526,0170,5313
20Müller,Christian0FV Berkersheim3,525,0172,5313
21Hartwig,Horst1156vereinslos3,524,0168,5313
22Landvoigt,Martin1177SF Friedberg3,523,5172,5313
23Mook,Karl-Jürgen1262SC Sulzbach3,523,5161,0313
24Häfner,Günther940FV Berkersheim3,030,5175,0142
25Giebitz,Walter1212SC Steinbach3,028,0169,5304
26Bakiev,Diyor1077SV Ffm-Griesheim3,027,5149,5140
27Wundram,Till917vereinslos3,024,5171,0304
28Rosen,Thomas,Dr.0vereinslos3,023,0169,5303
29Barth,Horst1292SF Mainz3,021,0173,0223
30Ratfai,Miksa1102SC Bad Soden3,020,5160,0304
31Goodwin,David1456SV Kelsterbach2,528,0177,5133
32Falk,Aniko Tim1245SK Hungen2,525,0157,0214
33Schäfer,Dieter1294SV Ffm-Griesheim2,523,0165,5214
34Tryfon,Konstantin0SC Höchst2,523,0160,0214
35Bakiev,Djamshid0SV Ffm-Griesheim2,521,5138,5212
36Burkart,Lloyd Shang774TuS Makkabi2,520,0158,5133
37Czinkota,Michael790SC Bad Soden2,520,0158,0214
38Henrich,Gerhard1121SV Hofheim2,519,5134,5132
39Fredershausen,Kurt998SC Bad Soden2,519,0158,0214
40Al-Butmeh,Firas,Dr.1195SV Lahn Limburg2,020,5138,0122
41Lachmann,Irma739FV Berkersheim2,018,0125,5204
42Misevich,Saveliy1114SC Frankfurt-West1,527,0132,0033
43Czinkota,Thomas0SC Bad Soden1,523,0147,0115
44Pessotschinski,Lars849TuS Makkabi1,019,0143,0106
45Weigl,Thomas0vereinslos1,015,5103,5104
46Memmeler,Björn1407SF Mainz0,518,552,0011

 

Rating Gruppen

Diesjährige Gewinner der Rating Gruppen – Frankfurter Stadtmeisterschaft 2017

 

IM Hagen Poetsch Sieger der Frankfurter Stadtmeister 2017

Die Frankfurter Stadtmeister der letzten Jahre

  • 2017 IM Hagen Poetsch
  • 2016 IM Hagen Poetsch
  • 2015 GM Igor Khenkin
  • 2014 IM Hagen Poetsch
  • 2013 GM Igor Khenkin
  • 2012 GM Igor Khenkin
  • 2011 GM Igor Khenkin

Alles zur Offenen Frankfurter Stadtmeisterschaft Schach 2017 powered by schach-chroniken.net.

Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft Bezirk 5 - Schachfreunde Frankfurt 1921 e.V.

Am Samstag fanden sich 12 Teams zum alljährlichen 4er-Blitz im Nordwestzentrum ein. Die Mannschaft der Schachfreunde setzte sich aus Mario Rutsatz, Omri Schlesinger, Sven Schellen, Helmut Biller und Ersatzmann Michael Bergmann zusammen. Sie belegten am Ende einen guten 6. Platz, wobei ihnen mit 4:0 ein schöner Achtungserfolg gegen das Team vom Frankfurter TV gelang. Mario Rutsatz schlug IM Sven Tellhojann.

Zur Tabelle

 

Mannschaftsblitz17_2

Mannschaftsblitz17_3

Mannschaftsblitz17_4

Bei der diesjährigen UV5-Blitz-Einzelmeisterschaft 2017 waren 64 Teilnehmer am Start. Dies war bei einem UV5-Blitz das größte Teilnehmerfeld aller Zeiten. Acht Titelträger machten sich auf den Weg zum Nordwestzentrum. Darunter auch die zwei Erstplatzierten der Deutschen Senioren Blitzeinzelmeisterschaft 2016. Gespielt wurden 19 Runden Schweizer System. Jeder Spieler erhielt 3 Minuten plus 2 Sekunden pro Zug.

Nach vierstündigem Kampf konnte sich IM Sven Telljohann mit 17 Punkte souverän durchsetzen. Zweiter wurde IM Jacek Dubiel mit 16 Punkten vor IM Boris Margolin mit 14 Punkten.

Die Schachfreunde schlugen sich wacker und erreichten gute Platzierungen:

7. Platz: Omri Schlesinger 11,5 Punkte,

12. Platz: Mario Rutsatz 11 Punkte,

36. Platz: Sven Schellen 9,5 Punkte,

59.Platz: Michael Scheerer 5 Punkte,

61 Platz: Julian Scheerer 3,5 Punkte,

62 Platz: Amelie Scheerer 2,5 Punkte.

Turnierseite

Stefan Calvi und Ulrich von Auer haben ein sehr erfolgreiches Wochenende beim Ramada Cup hinter sich: Mit jeweils 4 aus 5 (beide ungeschlagen) belegten sie den 1. und 2. Platz in der B-Gruppe des Ramada Cups und qualifizierten sich damit für das Finale am 15. bis 16.06. in Niedernhausen. Dafür wünschen wir ihnen viel Erfolg!

Hier eine schöne Gewinnpartie von Stefan Calvi gegen Markus Schmidt (Elo 2100) aus der 3. Runde, kommentiert von Stefan Calvi:

Calvi – Schmidt

Surprise Surprise, der Underdog steht in der 2. Runde des 4er Pokals auf Hessenebene. Nach dem starken 2:2 gegen den TV Frankfurt im Bezirksfinale gelang sogleich der nächste Coup. Erstmals nach 30 Jahren siegten die Schachfreunde auf Hessenebene. Mario, Stefan, Manfred und Sven lieferten sich einen spannenden Kampf mit dem SC König Nied. Sven verlor nach etwa eineinhalb Stunden, nachdem er seiner Stellung zuviel zugemutet hatte. Mario gelang taktisch ein Bauerngewinn, musste aber etwas später in die Zugwiederholung einwilligen. Blieben die Bretter 2 und 3. Während Stefan auf zwei Ergebnisse spielte (Sieg oder Remis), war es bei Manfred die ganze Partie über sehr chaotisch. Als sein Gegner in ein Spiel zwei Türme (Manfred) gegen Dame abwickelte, zeichnete sich der entscheidende Sieg an Brett 3 ab. Stefan, der Kneter, zeigte sich bissig, mit dem entfernten Freibauern plus besserer Leichtfigur (klar, einen Turm gabs auch auf beiden Seiten) brachte er sein Endspiel sicher nach Hause, so dass am Ende das 2.5:1.5 stand. Eine tolle Mannschaftsleistung!
Wie angesprochen, vor 30 Jahren standen die Schachfreunde zuletzt in der Hessenendrunde, Ergebnis damals: Finalsieg. Vielleicht ein gutes Omen…

Mario Rutsatz – Gerd Graf: 1/2
Stefan Calvi – Sven Perlitz: 1:0
Manfred Fußnecker – Christof Goll: 1:0
Sven Schellen – Walter Gräbner: 0:1
Sfr. Frankfurt – SC König Nied: 2.5:1.5

Willkommen im Achtelfinale!

Sven Schellen

Auch bei der diesjährigen Frankfurter Stadtmeisterschaft konnten die Schachfreunde wieder einige Erfolge verbuchen.

Im A-Turnier holte Hans Peter Roggensack phänomenale 5,5 Punkte, siegte unter anderem gegen IM Stefan Reschke und remisierte in der Schlussrunde gegen GM Leonid Milov. Insgesamt landete er so auf dem 8. Platz und gewann die Ratinggruppe DWZ 2000 – 1901. Stefan Calvi (Platz 20) spielte mit 4,5 Punkten ebenfalls ein sehr starkes Turnier und verbucht ein DWZ-Plus von 19 Punkten. Mario Rutsatz (Platz 27), der ebenfalls 4,5 Punkte erzielte, landete auf dem zweiten Platz der Ratinggruppe 1900 – 1801. Über den Frauenpreis in der Gruppe A durfte sich trotz Niederlage in der letzten Runde Jasmin Breitwieser (Platz 47) freuen. Zusammen gewannen die vier genannten Spieler zudem den Preis für das zweitbeste 4er Team mit nur einem Punkt Abstand auf Schöneck, die immerhin zwei IMs und einen FM aufboten. Des Weiteren spielten im A-Turnier: Sven Schellen (Platz 58), Tim Staeger (Platz 83), Lutz Fischer (Platz 92), Dietmar Stulken (Platz 102), Gerit Lehmann (Platz 103) und Manfred Fußnecker (Platz 106).

 

Im B-Turnier wurde Jens Urbach bester Schachfreund mit 4 Punkten und einem passablen 14. Platz. Wolfgang Dröser folgte mit 3,5 Punkten auf Rang 18. Simon Klein erreichte mit 3 Punkten den 23. Platz und gewann den vierten Ratingpreis der Kategorie 1100 – 0000.

 

Fortschrittstabelle

Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft Bezirk 5

Mit zwei 4er-Mannschaften nahmen die Schachfreunde am Samstag an den Blitzmannschaftsmeisterschaften des Bezirks 5 teil. Für Schachfreunde 1 traten Omri Schlesinger (9 Punkte), Thorsten Ostermeier (7,5), Mario Rutsatz (6,5) und Jasmin Breitwieser (9) an. Sie erreichten einen respektablen 5. Platz und verfehlten damit die Qualifikation für die Hessischen Blitzmannschaftsmeisterschaften nur knapp.

Sven Schellen (4), Mikhail Ovsepyan (5), Helmut Biller (3) und Jens Urbach (3) landeten mit 6 Teampunkten auf dem 11. Platz.

Endtabelle

Bezirks-BlitzmannschaftsmeisterschaftBezirks-Blitzmannschaftsmeisterschaft Bezirks-Blitzmannschaftsmeisterschaft

Bezirks-Blitzmannschaftsmeisterschaft IMG_20160220_143138 Bezirks-Blitzmannschaftsmeisterschaft Bezirks-Blitzmannschaftsmeisterschaft

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Schachfreunde gewinnen Wanderpokal

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Schachfreunde Frankfurt räumen Pokal ab.
Siegfried-Weber-Gedächtsnisturnier: Schachfreunde Frankfurt gewinnen Pokal.

 

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Mannschaften

Mit einer Sechsermannschaft, die wohl als unsere Stärkste der vergangenen Jahre angesehen werden kann, ging es zum alljährlichen Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier nach Fechenheim. Mario Rutsatz, Manfred Fußnecker, Hans Peter Roggensack, Sven Schellen, Michael Bergmann und Gerhard Storm waren die Helden des Abends. In der ersten Runde spielte man gleich gegen den TV Frankfurt, holte ein klares 4.5-1.5 und setzte damit das erste Ausrufezeichen. Schließlich war es Seriensieger Neuberg, der gegen eben jenen TV im Verlauf des Turniers stolperte. Den einzigen Mannschaftspunkt gaben wir nach der spielfreien Runde gegen Fechenheim ab. Im weiteren Verlauf schlugen wir Bad Homburg klar und Bischofsheim mit perfektem Score.

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Das Finale

Somit war das Finale des Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier in der letzten Runde das tatsächliche Finale zwischen den Schachfreunden Frankfurt und Neuberg, wobei der Favorit aus Neuberg bei einem Mannschaftspunkt Rückstand zum Siegen verdammt war. Beim Erreichen der 2.5-Punkte-Marke wurde das berühmte „Remis reicht“ angesagt, doch die verbliebenen zwei Spieler wollten mehr und das bekamen sie. Das Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier Finale wurde mit 4:2 gewonnen und somit auch das Gesamtturnier mit deutlichem Abstand. Nicht nur der Gewinn des Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier Wanderpokals, sowie der obligatorischen Schachuhr, sondern auch die Brettpreise für beinahe alle unsere Bretter, wurden zelebriert, wie man auf den Bildern wohl gut sehen kann. Das Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier war wie immer gut organisiert und schon jetzt freuen wir uns auf eine erfolgreiche Titelverteidigung des Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier Wanderpokals im nächsten Jahr.

Sven Schellen

Turnierseite

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Schachfreunde räumen ab!
Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Mario Rutsatz

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Mario Rutsatz

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Schachfreunde gewinnen!
Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Sven Schellen

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Sven Schellen

Schach: Frankfurter Stadtmeisterschaft

Bei der Siegerehrung der gestern zu Ende gegangenen Frankfurter Stadtmeisterschaft durften sich einige der 14 teilnehmenden Schachfreunde Frankfurt über einen Preis freuen: Im A-Turnier erhielt Stefan Calvi den Ratingpreis der Gruppe <2000, Jasmin Breitwieser gewann den Damenpreis der Frankfurter Stadtmeisterschaft und das 4er Team der Schachfreunde Frankfurt, bestehend aus Stefan Calvi, Jasmin Breitwieser, Hans Peter Roggensack und Wolfgang Orlinski, landete mit einem ganzen Punkt Vorsprung vor dem Team vom SC Brett vorm Kopp. Im B-Turnier belegte Simon Klein den dritten Platz in der Ratinggruppe <1100 und Andreas Mayer landete in der Gesamtwertung mit starken 5,5 Punkten auf dem zweiten Platz.

 

Photos und Tabellenstände von der Frankfurter Stadtmeisterschaft finden sich auf der Turnierseite.

 

schachfreunde-frankfurt-1921-ostermeier-erfurt

Thorsten Ostermeier hat das alte Jahr mit einer erfolgreichen Teilnahme beim 24. Erfurter Schachfestival beendet. Im Meisterturnier konnte er sich von  Setzlistenplatz 133 auf Platz 60 mit 4,5 Punkten und einer Eloperformance von 2164 vorarbeiten.

Glückwunsch – und vielleicht ist das ja für den ein oder anderen ein Ansporn, im neuen Jahr (wieder) aktiv am Turniergeschehen teilzunehmen.

schachfreunde-frankfurt-1921-ostermeier-erfurt

QUELLE: http://fotos.steffans-schachseiten.de/details.php?image_id=23151

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: 2. Platz

Siegfried-Weber-Gedächtnisturnier: Platz 2

Auch bei der dritten Auflage des Siefried-Weber-Gedächtnisturnier waren die Schachfreunde Frankfurt 1921 dabei. In einer guten und freundschaftlichen Atmosphäre gelang es Mario Rutsatz, Sven Schellen, Peter Puzzo, Gerit Lehmann, Gerhard Storm und Rolf Reichel den zweiten Platz nach einem spannenden Finale gegen Neuberg hinter dem TV Frankfurt zu belegen. Für die Mannschaft gab es ein neues Schachbrett mit Figuren. Aber auch die einzelnen Bretter waren sehr erfolgreich:

Brett 1: Mario Rutsatz, 2. Platz
Brett 2: Sven Schellen, 2. Platz
Brett 5: Gerhard Storm, 2. Platz
Brett 6: Rolf Reichel, 2. Platz

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

24. Offene Deutsche Seniorenmeisterschaft

Die 24. Offene Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft 2012 hat seine Sieger gefunden. FM Bodo Schmidt ist Deutscher Senioreneinzelmeister 2012. WFM Mira Kierzek ist

Deutsche Seniorenmeisterin 2012. Fm Eduard Bakhmatov ist Deutscher Nestorenmeister 2012.

Schachfreund Rolf Reichel und Dr. Biller waren mit von der Partie.

Zur Turnierseite.

 

GM Aleksandr Karpatchev souveräner Sieger

Vom 05. bis 08. Juli fand im Bürgerhaus des Frankfurter Stadtteils Griesheim bereits zum 15. Mal das traditionelle Karl-Mala-Gedenkturnier statt.

Die wie immer ausgezeichneten Spielbedingungen gepaart mit einem ansprechenden Preisfonds lockten wieder zahlreiche Schachfreunde aus dem gesamten Bundesgebiet herbei und sorgten für eine gelungene Veranstaltung. Fünf Großmeister, vier internationale Meister und vier Fidemeister bildeten die Favoritengruppe im Kampf um den mit 1.200,- Euro dotierten Turniersieg.

Das beste Schach spielte Großmeister Aleksandr Karpatchev mit 6,5 von 7 möglichen Punkten. Lediglich gegen den letztlich Zweitplatzierten IM Hagen Poetsch erlaubte sich

der Sieger in der sechsten Runde ein Kurzremis. Dritter wurde GM Vitaly Kunin hauchdünn vor GM Henrik Teske. Das Open gilt zugleich als offizielle Meisterschaft des Main-Taunus-Kreises, und diese sicherte sich FM Oliver Uwira als Tabellensechster.

Die Damenwertung sicherte sich mit 4 Punkten Julia Krasnopeyeva vom TSV Schott Mainz vor der punktgleichen Astrid Fröhlich-Dill vom SV 1920 Hofheim. Dritte wurde die DSB-Kaderspielerin Larissa Schwarz – ebenfalls vom TSV Schott Mainz.

Weil IM Anatoly Donchenko noch die Hauptpreise erreichte, gewann IM Klaus Klundt (SC Heusenstamm) die Seniorenwertung vor IM Dimo Werner (Vorwärts Orient Mainz) und Arno Feicht (Sfr. Anderssen Wetzlar).

Die Klasse U14 gewann Tim Niklas Bingert (SK Langen) vor Philipp Roehlich (SG Trier) und Alexej Paulsen (TuS Makkabi Frankfurt). Bei den U18ern siegte ganz knapp Jan-Christian Schröder (SV 1920 Hofheim) vor den punktgleichen Pascal Barzen (SG Reil-Kinheim) und Constantin Goebel (SC Ladja Roßdorf).

Da Markus Hahn einen Hauptpreis gewann, durfte sich Dr. Matthias Nuding (SC Noris-Tarrasch Nürnberg) über den Sieg in der Ratingklasse 1 (1950-2150) freuen. Zweiter wurde Andras Bonk (SV Mendig-Mayen) vor Berthold Engel (SG Heidelberg-Kirchheim).

Quelle: http://schachgesellschaft-griesheim.de/

Nach 7 Runden können die Schachfreunde Frankfurt auf eine erfolgreiche Frankfurter Stadtmeisterschaft blicken.
In der Mannschaftswertung konnten die Schachfreunde ihren 2ten Platz hinter dem SC 1961 König Nied behaupten.

 

Erfolge gibt es auch in den Ratinggruppen zu verbuchen:

Gewinner Gruppe -2100: Stefan Calvi gefolgt von Rezaul Kabir auf Platz 2
Gewinner Gruppe -2000: Wolfgang Orlinski

In der Gruppe -1600 kam Holger Muthig auf Platz 2.

Im B-Turnier kam Andreas Meyer auf Platz 3.

 

Rangliste der Schachfreunde bei der
Frankfurter Stadtmeisterschaft

 

Pl.TeilnehmerTWZVerein/OrtPunkteBuchhBuSu
1GM Khenkin,Igor2675Wiesbadener SV 18856,535,5214,0
2IM Telljohann,Sven2391Sfr. Schöneck6,032,5211,5
3FM Uwira,Oliver2172SC 1961 König Nied5,534,0175,5
15Calvi,Stefan2005Sfr. Frankfurt 19215,027,0188,0
16Kabir,Rezaul2043Sfr. Frankfurt 19215,027,0173,0
21Orlinski,Wolfgang1985Sfr. Frankfurt 19214,530,0178,0
30Roggensack,Hans Peter1822Sfr. Frankfurt 19214,524,0182,5
39Ostermeier,Thorsten1849Sfr. Frankfurt 19214,026,0178,5
51Fußnecker,Manfred1876Sfr. Frankfurt 19214,020,5175,0
59Ottenburg,Ralph1858Sfr. Frankfurt 19213,525,5173,0
69Rutsatz,Mario1939Sfr. Frankfurt 19213,521,5163,0
79Reichel,Rolf1619Sfr. Frankfurt 19213,024,5168,5
80Muthig,Holger1599Sfr. Frankfurt 19213,023,5161,0
91Genis,Roy1730Sfr. Frankfurt 19212,526,0168,5
97Weber,Axel1490Sfr. Frankfurt 19212,522,5153,5
98Staeger,Tim,Dr.0Sfr. Frankfurt 19212,522,0159,0
103Stulken,Dietmar1418Sfr. Frankfurt 19212,519,5151,5
110Schellen,Sven1770Sfr. Frankfurt 19212,024,0154,0
114Mook,Karl-Jürgen1278Sfr. Frankfurt 19212,018,5150,5
118Lehmann,Gerit1407Sfr. Frankfurt 19211,520,5148,0
119Fischer,Lutz1530Sfr. Frankfurt 19211,520,5145,0
125Honert,Stefan1345Sfr. Frankfurt 19211,014,5116,5
126Bock,Mario1598Sfr. Frankfurt 19210,017,569,0
Pl.TeilnehmerTWZVerein/OrtPunkteBuchhBuSu
1Weber,Samuel1328SC Flörsheim 19216,027,5184,0
2Lopez Fuertes,Victor1333SC 1910 Höchst5,523,0191,0
3Mayer,Andreas1360Sfr. Frankfurt 19215,031,0197,0
4Meister,Peter1406Sfr. Frankfurt 19215,030,0180,5
6Mongi,Mario1343Sfr. Frankfurt 19214,528,5172,0
18Urbach,Jens1255Sfr. Frankfurt 19213,526,5172,0
20Scheerer,Michael1421Sfr. Frankfurt 19213,524,5175,5
23Dröser,Wolfgang1263Sfr. Frankfurt 19213,021,0168,0

Frankfurter Stadtmeisterschaft 2012 Runde 7

TischSpieler WeißErgebnisSpieler Schwarz
8Minor,Samuel ½  –  ½Orlinski,Wolfgang
13Kabir,Rezaul 1  –  0Fußnecker,Manfred
14Holzschuh,Gerald 1  –  0Ostermeier,Thorsten
15Meiser,Nicolas 0  –  1Calvi,Stefan
17Kayser,Felix 1  –  0Rennhack,Peer
24Roggensack,Hans Peter 1  –  0Kolker,Vladislav
36Kraus,Roman –  –  –Ottenburg,Ralph
37Mehl,Ulrich 0  –  1Rutsatz,Mario
41Genis,Roy 0  –  1Liebske,Reiner
42Weber,Axel 0  –  1Weber,Andreas
46Muthig,Holger 1  –  0Nagel,Norbert
47Schellen,Sven 0  –  1Günther,Rainer
52Becker,Karl-Heinz ½  –  ½Stulken,Dietmar
53Reichel,Rolf 1  –  0Markulic,Petar
54Mook,Karl-Jürgen 0  –  1Arnold,Michael
57Staeger,Tim,Dr. 1  –  0Fischer,Lutz
58Kletzerman,Simon ½  –  ½Lehmann,Gerit

 

Nach der sechsten Runde der Frankfurter Stadtmeisterschaft sind die Schachfreunde Frankfurt 1921 auf Platz 2 der Mannschaftswertung. Mit 16 Brettpunkten sind wir punktgleich mit den Führenden vom SC 1961 König Nied. Allein die Buchholz entscheidet über die letztendliche Platzierung.

 

 

Frankfurter Stadtmeisterschaft 2012 Runde 6

BrettSpieler WeißErgebnisSpieler Schwarz
Ostermeier,Thorsten 0  –  1Holvason,Juri
12Orlinski,Wolfgang ½  –  ½Sandten,Ulrich
13Fußnecker,Manfred 1  –  0FM Röschlau,Bernd
14Kabir,Rezaul 1  –  0Thomele,Michael
15Calvi,Stefan 1  –  0Krüger,Till
23Ottenburg,Ralph ½  –  ½Wagner,Dirk
31Zimmer,Gerald,Dr. 0  –  1Roggensack,Hans Peter
33Willems,Matthias,Prof. Dr. 1  –  0Genis,Roy
38Rutsatz,Mario ½  –  ½Koch,Thomas
42Balzereit,Georg 1  –  0Schellen,Sven
43Schneider,Marco 1  –  0Reichel,Rolf
44Storch,Dominik 1  –  0Muthig,Holger
49Stulken,Dietmar ½  –  ½Lemonidis,Christos
52Steiz,Johann 0  –  1Weber,Axel
54Knott,Tilo 1  –  0Staeger,Tim,Dr.
57Lehmann,Gerit 0  –  1Popp,Matthias
58Heun,Andreas 0  –  1Mook,Karl-Jürgen
59Fischer,Lutz 1  –  0Kirchmann,Gerhard
61Honert,Stefan +  –  –spielfrei

Frankfurter Stadtmeisterschaft 2012 Runde 5

BrettSpieler WeißSpieler Schwarz
8Koch,Markus 1  –  0Calvi,Stefan
11FM Röschlau,Bernd 0  –  1Ostermeier,Thorsten
17Aßmann,Hendrik ½  –  ½Kabir,Rezaul
19Roggensack,Hans Peter 0  –  1Orlinski,Wolfgang
27Schellen,Sven 0  –  1Seickel,Ralf
30Genis,Roy ½  –  ½Zimmer,Gerald,Dr.
33Stock,Jürgen 1  –  0Weber,Andreas
35Fußnecker,Manfred 1  –  0Bastian,Holger,Dr.
38Becker,Karl-Heinz 0  –  1Ottenburg,Ralph
43Sallwey,Rainer ½  –  ½Rutsatz,Mario
46Budde,Michael 1  –  0Stulken,Dietmar
49Staeger,Tim,Dr. 0  –  1Imelmann,Esther
53Reichel,Rolf 1  –  0Lanz,Jürgen
54Weber,Axel ½  –  ½Midanka,Vladimir
57Muthig,Holger 1  –  0Mook,Karl-Jürgen
59Knott,Tilo 1  –  0Fischer,Lutz
61Möller,Wolfgang ½  –  ½Lehmann,Gerit
62Honert,Stefan 0  –  1Kirchmann,Gerhard

Frankfurter Stadtmeisterschaft Runde 4

TischWeißSchwarz
7Kabir,Rezaul0 – 1Brüggemann,Ludger
17Ostermeier,Thorsten1 – 0Rondonuwu,Grover
18Calvi,Stefan1 – 0Rennhack,Peer
23Mager,Denis1 – 0Genis,Roy
25Orlinski,Wolfgang1 – 0Haftmann,Rainer
27Kulenovic,Adnan0 – 1Roggensack,Hans Peter
28Rutsatz,Mario1 – 0Cors,Heinz-Friedrich
31Nagel,Norbert½ – ½Fußnecker,Manfred
35Ottenburg,Ralph½ – ½Koch,Thomas
37Goldt,Rainer,Dr.1 – 0Staeger,Tim,Dr.
41Bagatsch,Thomas1 – 0Reichel,Rolf
42Seickel,Ralf1 – 0Muthig,Holger
45Zerhusen,Martin0 – 1Schellen,Sven
48Storch,Dominik1 – 0Weber,Axel
49Weber,Andreas1 – 0Reuter,Klaus
53Mook,Karl-Jürgen0 – 1Becker,Karl-Heinz
56Imelmann,Esther1 – 0Lehmann,Gerit
57Stulken,Dietmar1 – 0Popp,Matthias
60Fischer,Lutz½ – ½Kirschner,Matthias
62Lanz,Jürgen1 – 0Honert,Stefan

Frankfurter Stadtmeisterschaft Runde 3

Brett Nr.Spieler WissSpieler Schwarz
7FM Stockmann,Michael 1  –  0Calvi,Stefan
11FM Gohil,Harry 1  –  0Orlinski,Wolfgang
15Partzsch,Lukas 1  –  0Ottenburg,Ralph
18Haftmann,Rainer 0  –  1Kabir,Rezaul
23Hierling,Stefan ½  –  ½Nagel,Norbert
27Rolf,Marco ½  –  ½Rutsatz,Mario
28Genis,Roy 1  –  0Seickel,Ralf
29Wagner,Dirk 1  –  0Storch,Dominik
37Thomele,Michael ½  –  ½Bittner,Peter
41Becker,Karl-Heinz 0  –  1Ostermeier,Thorsten
43Weber,Axel 0  –  1Fröhlich-Dill,Astrid
44Staeger,Tim,Dr. ½  –  ½Kuhn,Luis
45Barisch,Florian 1  –  0Mook,Karl-Jürgen
46Fußnecker,Manfred 1  –  0Günther,Rainer
47Roggensack,Hans Peter 1  –  0Imelmann,Esther
48Reichel,Rolf ½  –  ½Weber,Andreas
50Lehmann,Gerit 0  –  1Liebske,Reiner
51Gutacker,Stephan 1  –  0Fischer,Lutz
52Schellen,Sven 1  –  0Heun,Andreas
57Muthig,Holger 1  –  0Kirchmann,Gerhard
58Crnjac,Zdravko +  –  –Bock,Mario
60Sallwey,Rainer ½  –  ½Stulken,Dietmar
62Kletzerman,Simon 1  –  0Honert,Stefan

 

 

Frankfurter Stadtmeisterschaft 2012 - 25 Schachfreunde starten

Na, das dürfte zumindest für die letzten Jahre ein neuer Rekord sein, bei im Moment, 25 Schachfreunden von momentan 139 angemeldeten Schachspielern bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft, sind von den Schachfreunden Frankfurt 1921, das ist ein rundes Fünftel, wo sich so jeder und alles zwischen 2000DWZ und 1200DWZ da herumtreibt und mit viel Spaß und Engagement mit dabei ist!  Wobei es ja noch nicht ausgeschlossen ist das es noch mehr werden, sowohl Schachfreunde als auch Teilnehmer bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft, was dem sehr gut von unseren Mitglied Hans Dieter Post Organisierten Turnier zu wünschen wäre, jedes Jahr ein wenig besser und immer wieder mit neuen Ideen dabei. Also-auf Wiedersehen am 30.04. in der Sporthalle Kalbach!

Hessische Einzelmeisterschaften Schach

Mit insgesamt 144 Teilnehmern war die diesjährige HEM: Hessische Einzelmeisterschaften Schach  wieder gut besucht. Die Schachfreunde Frankfurt 1921 waren mit insgesamt 12 Teilnehmern stark vertreten. In der A-Gruppe holten Mario und Manfred je 3,5/7, bester Schachfreund in der B-Gruppe wurde Roy mit 5/7 gefolgt von Andy und Rolf mit jeweils 4,5/7

Fotos von Peter und Rolf.

 

Hessische Einzelmeisterschaften Schach: Eindrücke vom Hauptturnier.

 

 

Siegerehrung und Gewinner.

 

 

Hessische Einzelmeisterschaften Schach: Das Mitternachtsblitz.

 

Zur offiziellen Turnierseite der HEM: Hessische Einzelmeisterschaften Schach .

 

Mit insgesamt drei Mannschaften, davon einer Jugendmannschaft nahmen die Sfr.Frankfurt an der Blitzmannschaftsmeisterschaft teil. Was die erste Mannschaft an Partien haben die anderen beiden an Erfahrung gewonnen.

Chess960- Schnellschach- Einzelmeisterschaften

Die diesjährige Bezirk5 – Chess960- Schnellschach- Einzelmeisterschaften wurden in unserem Verein unter der Leitung von Hans-Diester Post ausgetragen. Gewinner wurde FM R. Issermann.

[table id=24 /]

Dettinger Schachtage 2011

Die Schachfreunde Frankfurt waren beim diesjährigen Dettinger Open mit drei Spielern und einem potenziellen neuen Schachfreund vertreten.

Sven Schellen 2/5
Peter Puzzo 2/5
Michael Bergmann 2/5
Jens Urbach 1/5

Neuanwerbung Sven Zoufal (17) bestritt sein erstes Schachturnier überhaupt und gewann mit 2/5 die Ratingruppe -1500. Damit sicherte er sich eine Einstiegs-DWZ von 1387.

Das Turnier gewann souverän Oliver Uwira vom Schachclub 1961 König Nied e.V.

[table id=20 /]

[table id=19 /]

9. Offene Oberurseler Stadtmeisterschaft 2011

Anbei ein kurzer Überblick über die Oberurseler Stadtmeisterschaft. Die Tabelle ist die erste offizielle DWZ-Auswertung vom 24.Dezember.

Finale der Deutschen Amateurmeisterschaft in Magdeburg

Rolf Reichel

Bericht vom Finale in Magdeburg der Deutschen Amateur Mei
sterschaft 2011

199 Teilnehmer spielten in 6 Gruppen um den Titel „Deutscher Amateur Meister 2011“.

Alles ausführlich unter www.ramada-cup.de/magdeburg anzusehen.

Die nächste DAM beginnt am 21.-23.10.2011 in Bad Soden.

Also rann ans Brett. Ab 6 Teilnehmer eines Verein gibt es je 6 € Rabatt auf die Startgebühr.

Schach frei
Rolf Reichel

Deutsche Schach Amateurmeisterschaft 21 - 23. Oktober 2011: Impressionen

Impressionen von der Deutschen Schach Amateuermeisterschaft in Bad Soden im Taunus.