1. Mit 5:3 gewinnt die erste klar genug gegen Dietzenbach, Oberursel schwächelt gegen Offenbach, der Spitzenplatz in der Tabelle gehört uns. Nicht wieder hergeben!

2. Besonders erfreulich ist der Sieg der zweiten gegen unsere „Lieblingsgegner“ aus Obertshausen, das 4,5:3,5 sichert zwei wichtige Mannschaftspunkte.

3. Und die dritte gibt Gas: 5,5:2,5 bei Matt im Park. Auch wenn es etwas hin und her mit unserer Aufstellung gab sieht es im Nachhinein so aus als hätten wir alles richtig gemacht. MF Rolf Reichel: Ein Sieg gegen MiP in dieser Höhe zeigt auch bei der Analyse der einzelnen Partien, dass nach oben noch Luft ist.

4. Schon wieder 4,5:3,5, schon wieder gewonnen, diesmal gegen Bergen Enkheim. Guter Start, das ist ausbaufähig!

5. Die fünfte gewinnt überzeugend mit 4,5:1,5 gegen Hungen. Und das als Aufsteiger, gleich wieder ganz vorne dabei, nicht schlecht!

6. Wenn nach einer Stunde alle Partien gelaufen sind und es 0,5:5,5 steht ist irgendwas, sagen wir mal „suboptimal“ gelaufen. Bei einer Bedenkzeit von 2h/40+1h, die auch in dieser Klasse gilt, könnte man in Anbetracht des Ergebnisses den Schluss ziehen, es wurde etwas zu schnell gespielt. Oder es ist einfach nicht unser Tag gewesen, Pech gehabt. Wie dem auch sei, der glückliche Sieger heißt Bad Homburg.