Ausschreibung Schnellschachserie 2010/2011

Regeln Schnellschachserie

Ausschreibung als PDF-Datei

Es wird nach den Regeln des Weltschachbundes gespielt mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie für jeden Spieler. In jeder Runde der Serie werden 5 Runden gespielt. Zum Abschluss der Serie, ca. März 2011 wird ein Masters-Turnier, 7 Runden mit 8 Teilnehmer und ein „Nicht-Masters“ stattfinden. Resultate der 8 besten Turniere gehen in die Gesamtwertungwertung für z.B. Qualifikation zum Masters oder auch Ratingspreise ein.

Punktsystem (siehe auch Ausschreibung):
Die erzielten Punkte werden verdoppelt. Die Teilnehmer der oberen Tabellenhälfte (bei ungerader Teilnehmerzahl wird aufgerundet) erhalten pro Platz einen halben Zusatzpunkt. z.B. bei 19 oder 20 Teilnehmer erhält der 10.te ½ Punkt, der 9.te 1 Punkt … und der 1te 5 Punkte. Zusätzlich erhält der Sieger 2 Punkte.

(*1) Doppelpreise werden nicht vergeben. Preise sind garantiert bei 145 Teilnahmen, bei höheren Einnahmen (Teilnahmen) werden Preise (Anzahl oder Summe) aufgestockt, bei geringerer Teilnahme reduziert. Eine Anwesenheit zum Masters, z.B. um Ratingpreise zu erhalten ist nicht erforderlich, die Preise werden dann nach gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.