Online Schach Eröffnungsdatenbank: Schacheröffnungen – Shredder Chess.

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Calvi,Stefan1948SF FrankfurtGER4014.013.510.00
2.Fischer,Lutz1689SF FrankfurtGER3113.513.07.25
3.Winand,Edgar1863SC FlörsheimGER3113.512.07.75
4.Niedermowe,Dirk1639SF FrankfurtGER3023.013.56.00
5.Miklitza, Jens2122.511.54.25
6.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER2032.012.01.50
7.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1131.511.51.25
8.Claaßen, Doris0050.013.00.00
Ergebnisse der Mannschaftskämpfe Runde 1

Landesklasse Ost

SF Frankfurt 1921 1SV Kinzigtal Erlensee / Langenselbold 15,5:2,5
Schlesinger, OmriSchäfer, Claus½:½
Calvi, StefanSchneider, Uwe1:0
Von Auer, UlrichKunkel, Frank½:½
Rutsatz, MarioFrank, Bernd0:1
Biller, HelmutKulenovic, Adnan1:0
Orlinski, WolfgangLotte, Stephan½:½
Fernandez Egea, AndresSchefer, Viktor1:0
Kabir, RezaulFilmann, Andreas1:0

 

Bezirksoberliga

Die Runde geht gut los für uns: Fechenheim lässt zwei Bretter unbesetzt, ein solider Vorsprung. Als nächstes macht Neuzugang Cem in ausgeglichener Stellung Remis. Nach einem eher unerwartet verlorenem Mittelspiel mit ungleichfarbigen Läufern und einer in besserer Stellung weggepatzten Figur wird es doch noch mal eng. Roland remisiert und Edgar gewinnt überzeugend. Ein Punkt ist schon mal sicher für die Mannschaft. Joshi steht mit der Figur weniger auf Verlust, doch der Gegner hat wenig Zeit, es sind noch viele Züge zu machen. Michael hat ein schwieriges Endspiel mit verzahnten Bauern zu halten. Irgendwie schafft es Joshis Gegener nur noch 6 Sekunden für 6 Züge zu haben. Im letzten Zug zögert er etwas, zieht mit der Dame hin und her, Platte gefallen. Joshi will reklamieren, doch sein Gegner weist darauf hin: Die 40 Züge wurden geschafft. Nützt nur nichts, denn die schwarze Flagge zeigt an, dass dies nicht in der vorgeschriebenen Zeit geschehen ist. Damit ist der Mannschaftskampf gewonnen und es dauert nicht mehr lange, bis Michaels Gegner in völlig ausgeglichener Stellung zum Remis einwilligt. Somit lautet der Endstand 5,5:2,5

SF Frankfurt 1921 2SV 1926 Fechenheim 15,5:2,5
Winand, EdgarTeschler, Ulrich1:0
Bergmann, MichaelVoelker, Michael½:½
Goutham, JoshiWinter, Lars1:0
Schellen, SvenStahl, Thomas+:-
Fay, RolandWiegand, Gunter½:½
Buller, MichaelLeibold, Mathias0:1
Ostermeier, ThorstenSteinert, Jürgen+:-
Muthig, Christopher½:½

 

Bezirksliga

Die dritte Mannschaft steht vor einer schweren Saison in der Bezirksliga. Nachdem wir in der vergangenen Spielzeit eigentlich schon abgestiegen waren und nur durch Zufall und Glück (?) doch noch in der Bezirksliga geblieben sind, ist der Klassenerhalt jetzt ein anspruchsvolles Ziel. Zumal auch noch einige Abgänge zu verkraften waren. Trotz der schwierigen Ausgangslage sind wir doch mit etwas Zuversicht zum Blindenschachklub gefahren. Sollte hier vielleicht ein Punkt zu holen sein?

Der Beginn des in jeder Hinsicht stürmischen Nachmittags ließ die Hoffnung weiter wachsen. Daniel reagierte konsequent auf einen Patzer seines Gegners und holte sich eine Figur. Auch Thomas schaffte es recht zügig den gegnerischen König erst in Bedrängnis und dann in ein Matt am Brettrand zu bringen. Da ließen sich dann auch die Punktverluste von Peter und Lutz noch halbwegs verschmerzen. Zumal die restlichen Partien halbwegs ausgeglichen, teilweise sogar nach Siegchancen aussahen. Als erster punktete Frank, der zwei schöne verbundene Freibauern unbarmherzig nach vorne peitschte. Ein Mehrbauer beim gewieften Routinier Arthur schien zumindestens die Aussicht auf ein Unentschieden im Mannschaftskampf zu sichern, wenn nicht die Chance auf mehr. Denn auch bei Jens und Dietmar sah es noch recht ausgeglichen aus. Aber dann kippte die Balance. Jens sah sich plötzlich einem tödlichen Doppelturmangriff auf seiner zweiten Reihe gegenüber. Dietmar verlor in einer unübersichtlichen Situation den Überblick und dann die Partie. Und auch Arthur büßte beim hartnäckigen Widerstand seines Gegners den Mehrbauern ein und willigte schließlich notgedrungen in ein Remis ein. So schlitterte die dritte Mannschaft knapp an einem ersten so wichtigen Punkt vorbei. Aber es bleiben ja noch acht Spiele!!

SF Frankfurt 1921 3Blindenschachklub Frankfurt 13,5:4,5
Fischer, LutzGutzeit, Kurt0:1
Puzzo, PeterReitz, Thomas0:1
Dittmann, DanielSpaeth, Christian1:0
Urbach, JensAsbrand, Günter0:1
Stulken, DietmarEberle, Dieter0:1
Leicht, ThomasHahn, Rainer1:0
Fischer, ArthurReitz, Frank½:½
Wiese, FrankDemianyk, Vasyl1:0

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Orlinski,Wolfgang1988SF FrankfurtGER5005.014.014.00
2.Goutham, Joshi4014.010.05.00
3.Dittmann, Daniel3023.014.05.00
4.Fischer,Lutz1689SF FrankfurtGER3023.012.04.00
5.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER3023.010.02.00
6.Claaßen, Doris1041.015.00.00
7.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1041.013.00.00

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Leimeister,Erhard2153SC EschbornGER5005.012.512.50
2.Orlinski,Wolfgang1988SF FrankfurtGER3113.515.58.75
3.Goutham, Joshi3113.58.53.75
4.Rutsatz,Mario1894SF FrankfurtGER3023.015.57.50
5.Schellen,Sven1728SF FrankfurtGER3023.014.56.00
6.Calvi,Stefan1948SF FrankfurtGER3023.09.53.00
7.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER2032.012.01.00
8.Fischer,Lutz1689SF FrankfurtGER1041.014.50.00
9.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1041.012.00.00
10.Claßen, Doris0050.010.50.00

Aktuell Sommerpause bei den Schachfreunden, es findet kein Vereinsabend statt!!!

Am 08.08. geht’s wie gewohnt weiter.

Die Schachfreunde sind ja schon traditionell gut vertreten bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft. Dieses Jahr gingen neun Vereinsmitglieder an den Start und es hatte manchmal die Atmosphäre wie bei einem Mannschaftskampf. Umso schöner, dass am Ende alle in der Rating-Preisliste vertreten waren. Stefan Calvi und Mario Rutsatz spielten zudem ein herausragendes Turnier.

 

DWZ – 2100

1.Platz : Stefan Calvi 4,5 Punkte.

 

DWZ – 2000

1. Platz : Mario Rutsatz 5 Punkte.

 

DWZ – 1800

2. Platz : Michael Bergmann 4 Punkte.

 

DWZ – 1600

3. Platz : Lutz Fischer 3 Punkte.

 

DWZ – 1100

3. Platz : Christopher Trumpp 4 Punkte.

 

Auch die Mannschaftswertungen…

DWZ- 2000

Mario Rutsatz
Stefan Calvi
Ralph Ottenburg
Michael Bergmann

DWZ-1600

Lutz Fischer
Petar Markulic
Dietmar Stulken
Domique Nutolo

…konnten wir für uns entscheiden.

Ein großes Lob auch an Hans-Dieter Post, für ein erneut perfekt organisiertes Turnier. Wer mehr Impressionen vom Turnier möchte dem empfehle ich einen Besuch der Turnierseite :

http://fsm.chess-open.net/

Michael Bergmann

 

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Rutsatz,Mario1894SF FrankfurtGER5005.014.014.00
2.Orlinski,Wolfgang1988SF FrankfurtGER4014.013.08.00
3.Ostermeier,Thorsten2012SF FrankfurtGER3023.016.07.00
4.Janovic, Sreten3023.014.07.00
5.Jacob3023.011.03.00
6.Miklitza, Jens2032.013.01.00
7.Fischer,Lutz1689SF FrankfurtGER2032.012.03.00
8.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER2032.011.01.00
9.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1041.09.00.00
10.Claaßen, Doris0050.012.00.00
Vereinsmeisterschaft 2018

Turnierseite: http://vm.sfr-frankfurt.de

Modus:

7 Runden 2h/40+1h Schweizer System. Gespielt wird in zwei Gruppen. Rundenbeginn ist jeweils um 14:00 Uhr, spätestes Ende 20:00 Uhr

Um ein Erscheinen um 13:45 Uhr und Mithilfe beim Aufbau der Figuren wird ausdrücklich gebeten! Es wird zum Teil mit Holzmaterial gespielt! Die Wartezeit bei Abwesenheit des Gegners beträgt 30 Minuten.

Voranmeldung bis 21.09.2018 auf http://vm.sfr-frankfurt.de, bei Michael Bergmann, 0152 14338527, berg_mann1979@yahoo.de,Thorsten Ostermeier  069 63197931, t.ostermeier@t-online.de, durch Überweisung des Startgeldes unter Angabe von Name/Vorname auf IBAN: DE75501900007100584535, Frankfurter Volksbank. Nach Ablauf der Voranmeldung erhöht sich das Startgeld um jeweils 5,- €. Anmeldeschluss ist am 06.10.2018, 13:45 Uhr.

Gruppen:

A Gruppe: alle Teilnehmer mit DWZ ab 1600

B Gruppe: alle Teilnehmer mit DWZ unter 1650

Bedenkzeit:

2 Stunden für die ersten 40 Züge, 1 Stunde für den Rest

DWZ Auswertung:           ELO Auswertung:            Spielort:

Ja                                             Ja                                                  Saalbau Ronneburg

                                                                                                      Gelnhäuser Str. 2, 60435 Frankfurt

Termine:                                                                  

  1. Runde: 06.10.2018 4. Runde: 10.11.2018 7. Runde: 08.12.2018
  2. Runde: 13.10.2018 5. Runde: 24.11.2018 Siegerehrung:
  3. Runde: 27.10.2018 6. Runde: 01.12.2018 Direkt nach der 7. Runde

Partien können ausschließlich nach Rücksprache mit der Turnierleitung verlegt werden. Bei Spielverlegungen wird die Bedenkzeit auf 2h/40 + 30 verkürzt. Nachspieltermine sind zwecks frühzeitiger Auslosung  bis max. 7 Tage vor der nächsten Runde zulässig. In der letzten Runde ist das Nachspielen nicht möglich.

Preise:        

A Gruppe: 1. Platz:   100,- €        2. Platz: 70,- €        3. Platz: 30,- €

B Gruppe: 1. Platz:   50,- €        2. Platz: 30,- €        3. Platz: 10,- €

Pokale:        Vereinsmeister        Meister der A-Gruppe        Meister der B-Gruppe

Sonderpreis U18: Ab 3 Teilnehmern dieser Kategorie je Gruppe 1. 20,- €   2. 10,- €

Geldpreise werden bei Punktgleichheit geteilt. Doppelte Geldpreise sind nicht möglich. Das in der A Gruppe bestplatzierte Mitglied der Sfr. Frankfurt erhält den Titel „Vereinsmeister 2018“, die Gruppensieger die Titel „Meister der A/B Gruppe 2018“. Bei der Vergabe der Titel wird bei Bedarf die Feinwertung herangezogen.

Startgeld:

5,- € für Mitglieder der Schachfreunde Frankfurt 1921, 12,- € für Gäste

Turnierleitung                                                          Schiedsrichter:

Michael Bergmann                                                     Thorsten Ostermeier

Bei weniger als 9 Teilnehmern pro Gruppe wird statt Schweizer nach Rundensystem gespielt. Die Entscheidung der Turnierleitung ist endgültig, der Rechtsweg ausgeschlossen.

WWW.SFR-FRANKFURT.DE TRAFFIC 2018

 

Welche Seiten besuchen Nutzer?

 

Welche Browser werden genutzt?

 

Welche mobilen Endgeräte werden genutzt?

 

Über welche Verweise/Verlinkungen kommen Nutzer?

 

Gemeinsame Interessen der Nutzer

 

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Rutsatz,Mario1894SF FrankfurtGER5005.014.514.50
2.Leimeister,Erhard2153SC EschbornGER4014.015.510.50
3.Calvi,Stefan1948SF FrankfurtGER3023.016.07.00
4.Bretschneider,Thomas1962SF FrankfurtGER3023.012.03.00
5.Goutham, Joshi18302122.513.54.25
6.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER2122.510.52.25
7.Orlinski,Wolfgang1988SF FrankfurtGER2032.011.52.00
8.Claaßen, Doris2032.011.01.00
9.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1041.010.00.00

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Leimeister,Erhard2153SC EschbornGER5005.014.514.50
2.Rutsatz,Mario1894SF FrankfurtGER3113.515.58.75
3.Schlesinger,Omri2137SF FrankfurtGER3113.513.58.75
4.Bretschneider,Thomas1962SF FrankfurtGER3023.015.57.00
5.Calvi,Stefan1948SF FrankfurtGER3023.014.56.50
6.Faysal,Wasim1478Biebertaler SFGER3023.013.05.00
7.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER3023.011.56.00
8.Varma,Christopher1655SC Bad NauheimGER2032.016.55.00
9.Bergmann,Michael1663SF FrankfurtGER2032.011.53.00
10.Niedermowe,Dirk1639SF FrankfurtGER2032.011.52.00
11.Fischer,Lutz1689SF FrankfurtGER2032.010.51.00
12.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim2032.08.01.00
13.Claaßen,Doris1041.09.00.00
14.Quehl, Christoph0050.010.00.00
Abschlussbericht Vereinsmeisterschaft 2017

Mit 12 Teilnehmern gestartet und ebenso vielen am vergangenen Samstag zu Ende gegangen hat der amtierende Vereinsmeister Mario Rutsatz seinen Titel erfolgreich verteidigt und darf ihn somit mindestens ein weiteres Jahr führen.

Ungeschlagen und mit nur einem Remis ist Erhard Leimeister auf dem ersten Platz, gefolgt mit einem Punkt Abstand und dort punktgleich von Mario Rutsatz und Christopher Varma.

Bester Teilnehmer mit DWZ U1700 und damit ebenfalls unter den Preisträgern ist Peter Puzzo.

 

Die nächste Vereinsmeisterschaft beginnt im Oktober, die Termine sind

06.10.2018        13.10.2018        27.10.2018        10.11.2018

24.11.2018        01.12.2018        08.12.2018

und damit jeweils im Abstand von 1-2 Wochen.

 

RangTeilnehmerTWZVerein/OrtSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Leimeister,Erhard2214SC Eschborn6106.529.026.50
2.Rutsatz,Mario1993SF Frankfurt5115.527.018.50
3.Varma,Christopher1809SC Bad Nauheim5115.526.017.75
4.Bergmann,Michael1847SF Frankfurt4124.525.513.25
5.Puzzo,Peter1693SF Frankfurt3133.530.012.75
6.Masoudi,Kian1584SC Bergen-Enkheim3133.525.07.75
7.Wich,Manuela1634Niederräder TG3133.524.06.25
8.Ostermeier,Thorsten1964SF Frankfurt2223.022.55.00
9.Stulken,Dietmar1350SF Frankfurt2142.523.54.75
10.Gade,Berndt1643Berkersheim2042.021.52.00
11.Nutolo,DominiqueSF Frankfurt1061.022.01.50
12.Giesser,Joel0070.021.50.00

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Leimeister,Erhard2255SC EschbornGER4104.515.513.75
2.Varma,Christopher1794SC Bad NauheimGER3113.514.08.75
3.Schwenn,Max1960SC Rote Rüben LeipzigGER3113.514.07.75
4.Calvi,Stefan2041SF FrankfurtGER3113.510.55.75
5.Rutsatz,Mario1988SF FrankfurtGER3023.017.09.00
6.Ostermeier,Thorsten2009SF FrankfurtGER3023.012.54.50
7.Goutham, Joshi2122.511.52.75
8.Fischer,Lutz1729SF FrankfurtGER2032.011.52.00
9.Miklitza, Jens2032.09.01.00
10.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER1131.513.52.25
11.Claaßen, Doris1041.010.00.00
12.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim0050.011.00.00

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Leimeister,Erhard2255SC EschbornGER5005.012.512.50
2.Bretschneider,Thomas1962SF FrankfurtGER3113.59.55.25
3.Rutsatz,Mario1988SF FrankfurtGER3023.015.57.50
4.Calvi,Stefan2041SF FrankfurtGER3023.014.56.50
5.Faysal,Wasim1703Biebertaler SFGER3023.014.56.00
6.Goutham, Joshi2122.515.55.75
7.Fischer,Lutz1729SF FrankfurtGER2032.09.51.00
7.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER2032.09.51.00
9.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1041.012.50.00
10.Claaßen, Doris0050.011.50.00
Einladung zum Herringsessen

Für den 21. Februar laden wir alle Schachfreunde zum gemeinsamen Heringsessen, Haus Ronneburg, 19:30 Uhr ein.

Wie im letzten Jahr haben wir wieder einen anonymen Sponsor, der für die Kosten für das Essen aufkommt. Getränke zahlt jeder selbst.

Für die Vorbestellung der Heringe bitten wir um eine kurze Teilnahmebestätigung an T.Ostermeier@t-online.de.
Gerne können auch unsere Jugendlichen + Eltern teilnehmen.

Schachfreunde Ⅱ verliert 3.5 zu 4.5 gegen Oberursel III

Denkbar knapp mussten sich die Schachfreunde Ⅱ gegen den Tabellenführer aus Oberursel geschlagen geben. Nachdem Ralph an Brett 1 mit den schwarzen Steinen eine ausgeglichene aber recht langweilige Stellung aufs Brett bekam erging es mir an Brett 3 ähnlich und es wurde sich schnell auf Remis geeinigt.

Deutlich spannender ging es an den verbleibenden Brettern zu. Manfred entzündete mit einem nicht ganz klarem Figuren Opfer ein Feuerwerk und nachdem sein Gegner sich entschied die entstanden Drohungen zu ignorieren war der Weg frei für den Mattangriff.

Tim war gut in die Partie gestartet verlor dann in einer komplizierten Stellung den Überblick und stellte die Partie ein. Auch Jens, der sich noch gut aus der Eröffnung zurück gekämpft hatte verlor irgendwann den Faden und musste sich geschlagen geben.

Nachdem Roland sich mit seinem Gegner auf Remis einigte war noch alles drin, denn die zwei verbleibenden Partien sahen sehr aussichtsreich für uns aus. Stephan fühlte sich recht wohl in einer Stellung, in der er aktiver stand und recht gefahrlos drücken konnte. Joshi hatte schon eine Qualität gewonnen und einen klaren Plan den Gegner Matt zu setzten, doch der Spieler von Oberursel fand einen starken Gegenangriff und attackierte mit der Dame gleich beide Türme, tragischerweise konnte der Turm auf der Grundreihe mit Schach geschlagen werden und Oberursel holte den entscheidenden Punkt. Stephan ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann seine Partie noch souverän.

Für alle die noch bis zum Ende blieben hatte das Zuschauen bei der Ersten Mannschaft noch einiges an Dramatik zu bieten. Und bei einem gemeinsamen Essen gab es in toller Atmosphäre noch einiges an Spielanalyse.

Michael Bergmann

Nach etwas holprigem Saisonauftakt läuft es für die zweite Mannschaft jetzt wirklich rund.

So konnten wir am letzten Sonntag ein 5 ½ zu 2 ½ gegen die dritte vom Frankfurter TV verbuchen. Dadurch stehen wir nach sechs gespielten Runden auf dem vierten Tabellenplatz.

Das Spiel vom Sonntag ging gut für uns los, in einigen Partien hatten sich die Schachfreunde einen leichten Vorteil erspielt, so dass Stephan das Remisangebot seines Gegners annahm. Kurz darauf konnte Peter, der sich vorgenommen hatte mal was Neues auszuprobieren dies auch umsetzen und den vollen Punkt einfahren. Etwas später holte auch Joshi mit schwarz den vollen Punkt. Beide haben mit 3 aus 4 bisher hervorragend gespielt und durch ihre regelmäßig frühzeitigen Siege der Mannschaft viel Sicherheit geben können. Roland musste sich nach starkem Spiel seines Gegners geschlagen geben und Oliver konnte ein weiteres Remis herausholen so dass es zwischenzeitlich 3:2 stand. Manfred hatte ein schweres Spiel gegen einen sehr jungen Spieler vom TV, doch er konnte sich am Ende durchsetzen und holte den wichtigen Punkt zum 4:2. Meine Partie war ein kleines Schach Drama, mein Gegner kam 51 Minuten später wählte eine trickreiche Eröffnungs Variante und nach dem er nur zehn Minuten verbraucht hatte war seine Stellung besser, er hatte einen starken Angriff und deutlich mehr Zeit auf der Uhr. Im Turmendspiel verlor mein Gegner nach Blackout und Frontalangriff auf meinen König den Turm und gab dann überraschend auf. Das verbleibende Endspiel wäre noch Remis gewesen obwohl ich Turm und Dame gegen zwei Bauern bekomme. Andres kämpfte noch hart um den vollen Punkt doch am Ende mit wenig Zeit für beide Spieler ging er auf Nummer sicher und wickelte in ein Remis ab.
Michael Bergmann

Endtabelle

Preise Serie 2017

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Richarth, Martin4014.013.510.00
2.Bretschneider,Thomas1962SF FrankfurtGER4014.013.59.50
3.Rutsatz,Mario1894SF FrankfurtGER3113.513.07.75
4.Niedermowe,Dirk1639SF FrankfurtGER2122.512.53.75
5.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER2122.511.52.25
6.Fischer,Lutz1689SF FrankfurtGER2122.511.02.75
7.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1041.013.00.00
8.Claaßen, Doris0050.012.00.00

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunkteBuchhSoBerg
1.Bretschneider,Thomas1962SF FrankfurtGER5005.015.015.00
2.Rutsatz,Mario1894SF FrankfurtGER4014.013.08.00
3.Ostermeier,Thorsten1893SF FrankfurtGER3023.015.06.00
4.Calvi,Stefan2028SF FrankfurtGER3023.014.06.00
5.Leicht,ThomasSF FrankfurtGER3023.010.02.00
6.Goutham, Joshi2022.011.02.00
7.Niedermowe,Dirk1639SF FrankfurtGER2032.011.01.00
8.Heinz,ThassiloSV Ffm-Griesheim1041.012.00.00
9.Claaßen, Doris1041.010.00.00
Julian Nr. 1 in Hessen

Derzeit nur schwer zu stoppen ist unser Nachwuchstalent Julian Scheerer. In der derzeitigen hessischen Rangliste der u8 belegt Julian Platz 1 mit einer DWZ von 1172 und in der deutschen Rangliste der Geburtenjahrgänge 2010 und jünger sogar Platz 4! Da kann man nur gratulieren. In diesem Jahr hat sich Julian Schritt für Schritt nach vorne gekämpft und war in den meisten Turnieren nicht zu stoppen. So gewann er u.a. die Turniere in Zellingen, Ingelheim, Oppenheim und Gründau und fuhr dabei 38 Siege bei nur einem Remis und keiner einzigen Niederlage ein. Auch in den altersoffenen Turnieren kommt Julian immer besser in Schwung. So konnte er bereits den ein oder anderen etablierten erwachsenen durchschnittlichen Vereinsspieler in die Schranken weisen. Dies sollte doch Motivation für alle schachbegeisterten Kiddies des Schachfreunde-Nachwuchses sein.
Weiter so!!!

Michael Scheerer

NameAnfangszüge (häufige Fortsetzung)ECO-Schlüssel
Italienisch1. e2–e4 e7–e5 2. Sg1–f3 Sb8–c6 3. Lf1–c4 (3. … Lf8–c5)C50–C54
Spanisch1. e2–e4 e7–e5 2. Sg1–f3 Sb8–c6 3. Lf1–b5C60–C99
Königsgambit1. e2–e4 e7–e5 2. f2–f4C30–C39
Französisch1. e2–e4 e7–e6 (2. d2–d4 d7–d5)C00–C19
Caro-Kann1. e2–e4 c7–c6 (2. d2–d4 d7–d5)B10–B19
Sizilianisch1. e2–e4 c7–c5B20–B99
Pirc-Ufimzew-Verteidigung1. e2–e4 d7–d6B07–B09
Moderne Verteidigung1. e2–e4 g7–g6B06
Skandinavisch1. e2–e4 d7–d5B01
Abgelehntes Damengambit1. d2–d4 d7–d5 2. c2–c4 e7–e6D30–D39
Angenommenes Damengambit1. d2–d4 d7–d5 2. c2–c4 d5xc4D20–D29
Nimzowitsch-Indisch1. d2–d4 Sg8–f6 2. c2–c4 e7–e6 3. Sb1–c3 Lf8–b4E20–E59
Damenindisch1. d2–d4 Sg8–f6 2. c2–c4 e7–e6 3. Sg1–f3 b7–b6E11–E19
Königsindisch1. d2–d4 Sg8–f6 2. c2–c4 g7–g6 nebst … d7–d6E60–E99
Grünfeld-Indisch1. d2–d4 Sg8–f6 2. c2–c4 g7–g6 nebst … d7–d5D80–D99
Benoni-Verteidigung1. d2–d4 Sg8–f6 2. c2–c4 c7–c5 3. d4–d5 e7–e6A60–A69
Holländisch1. d2–d4 f7–f5A80–A99
Englisch1. c2–c4 (1. … e7–e5 oder Sg8–f6 oder c7–c5)A16–A39
Sokolski-Eröffnung1. b2–b4 nebst Lc1–b2Teil von A001

Verbandsliga Süd Rundenplan

1.Runde am So, 17.09.2017 um 14 Uhr
SK Langen 14,5 : 3,5SC Bad Soden 1
SC Frankfurt-West 14,5 : 3,5SV 1920 Hofheim 2
SVG Eppstein 1932 15,5 : 2,5SAbt TuS Dotzheim 1
Schachforum Darmstadt 1994 15 : 3SF Frankfurt 1921 1
Sges Bensheim 1931 14 : 4SC Ladja Roßdorf 1
2.Runde am So, 05.11.2017 um 14 Uhr
SC Bad Soden 1SC Ladja Roßdorf 1
SF Frankfurt 1921 1Sges Bensheim 1931 1
SAbt TuS Dotzheim 1Schachforum Darmstadt 1994 1
SV 1920 Hofheim 2SVG Eppstein 1932 1
SK Langen 1SC Frankfurt-West 1
3.Runde am So, 19.11.2017 um 14 Uhr
SC Frankfurt-West 1SC Bad Soden 1
SVG Eppstein 1932 1SK Langen 1
Schachforum Darmstadt 1994 1SV 1920 Hofheim 2
Sges Bensheim 1931 1SAbt TuS Dotzheim 1
SC Ladja Roßdorf 1SF Frankfurt 1921 1
4.Runde am So, 03.12.2017 um 14 Uhr
SC Bad Soden 1SF Frankfurt 1921 1
SAbt TuS Dotzheim 1SC Ladja Roßdorf 1
SV 1920 Hofheim 2Sges Bensheim 1931 1
SK Langen 1Schachforum Darmstadt 1994 1
SC Frankfurt-West 1SVG Eppstein 1932 1
5.Runde am So, 14.01.2018 um 14 Uhr
SVG Eppstein 1932 1SC Bad Soden 1
Schachforum Darmstadt 1994 1SC Frankfurt-West 1
Sges Bensheim 1931 1SK Langen 1
SC Ladja Roßdorf 1SV 1920 Hofheim 2
SF Frankfurt 1921 1SAbt TuS Dotzheim 1
6.Runde am So, 28.01.2018 um 14 Uhr
SC Bad Soden 1SAbt TuS Dotzheim 1
SV 1920 Hofheim 2SF Frankfurt 1921 1
SK Langen 1SC Ladja Roßdorf 1
SC Frankfurt-West 1Sges Bensheim 1931 1
SVG Eppstein 1932 1Schachforum Darmstadt 1994 1
7.Runde am So, 18.02.2018 um 14 Uhr
Schachforum Darmstadt 1994 1SC Bad Soden 1
Sges Bensheim 1931 1SVG Eppstein 1932 1
SC Ladja Roßdorf 1SC Frankfurt-West 1
SF Frankfurt 1921 1SK Langen 1
SAbt TuS Dotzheim 1SV 1920 Hofheim 2
8.Runde am So, 11.03.2018 um 14 Uhr
SC Bad Soden 1SV 1920 Hofheim 2
SK Langen 1SAbt TuS Dotzheim 1
SC Frankfurt-West 1SF Frankfurt 1921 1
SVG Eppstein 1932 1SC Ladja Roßdorf 1
Schachforum Darmstadt 1994 1Sges Bensheim 1931 1
9.Runde am So, 22.04.2018 um 14 Uhr
Sges Bensheim 1931 1SC Bad Soden 1
SC Ladja Roßdorf 1Schachforum Darmstadt 1994 1
SF Frankfurt 1921 1SVG Eppstein 1932 1
SAbt TuS Dotzheim 1SC Frankfurt-West 1
SV 1920 Hofheim 2SK Langen 1

 

Verbandsliga Süd – Teams, Mannschaftsführer, Spiellokale

16011SK Langen 1Spielstärke-Schnitt: 2038
11081Flach, Erich2081Spiellokal
21011Keim, Frank2185keine Angaben
31021Kürschner, Matthias2060
41159Becker, Robert2026
51037Özdemir, Ali Özden1963Mannschaftsführer
61102Neumann, Norbert2017keine Angaben
71090Reisch, Stefan1993
80137Koschinski, Willi1976
27031SC Frankfurt-West 1Spielstärke-Schnitt: 1981
11047Küch, Holger2190Spiellokal
20163Reschke, Thomas2126keine Angaben
30095Körnlein, Daniel1914
40209Svitek, Volker1972
50005Bonnaire, Ulrich1946Mannschaftsführer
61080Thomas, Norbert1915keine Angaben
71071Rutkowski, Jörg1945
81072Schimmer, Michael1837
37001SVG Eppstein 1932 1Spielstärke-Schnitt: 2025
10166Hoffmeister, Frank2121Spiellokal
20206Elstner, Eik2070keine Angaben
31043Marschner, Thomas1962
40058Steyer, Bernd2022
50246Raab, Peter2011Mannschaftsführer
61033Paschke, Mario2083keine Angaben
71035Biegel, Thomas1923
80221Kreiling, Carsten2007
46036Schachforum Darmstadt 1994 1Spielstärke-Schnitt: 2030
10231Gramlich, Sebastian2163Spiellokal
20328Leck, Jakob1994keine Angaben
30179Rechel, Ralf2075
40081Seehaus, Bernhard1992
50233Gersmann, Kai1995Mannschaftsführer
60079Eck, Mathias2033keine Angaben
70063de Reuter, Uwe1995
80115Wiewesiek, Timo1990
5A001Sges Bensheim 1931 1Spielstärke-Schnitt: 2060
11002Bosbach, Gerhard2073Spiellokal
20243Stelzer, Harald2160keine Angaben
30091Uhl, Michael2056
40235Kargoll, Herbert2116
51022Meiser, Markus2024Mannschaftsführer
61045Riebel, Werner2082keine Angaben
71005Thomsen, Phil2044
81046Keller, Yannik1926
66026SC Ladja Roßdorf 1Spielstärke-Schnitt: 1991
11029Galkin, Wladislaw2114Spiellokal
20187Kunin, Leonid2209keine Angaben
30081Kroder, Johannes2065
41034Held, Carsten2023
51048Euler, Stephan1933Mannschaftsführer
61090Büse, Ralf1827keine Angaben
70143Meyer, Christian1943
81064Held, Maurice1813
75005SF Frankfurt 1921 1Spielstärke-Schnitt: 2006
11085Schlesinger, Omri2126Spiellokal
21007Calvi, Stefan2074keine Angaben
30195Von Auer, Ulrich2000
41154Hristovski, Srdzan2071
51061Rutsatz, Mario1910Mannschaftsführer
60167Kabir, Rezaul1982keine Angaben
70090Biller, Helmut1970
81063Breitwieser, Jasmin1915
88024SAbt TuS Dotzheim 1Spielstärke-Schnitt: 2010
11068Krenz, Valeriy2226Spiellokal
21033Feist, Peter2119keine Angaben
31059Seidel, Jürgen1927
41031Schreiber, Kurt1987
50100Heindrich, Mark1960Mannschaftsführer
60092Emmerich, Dirk2005keine Angaben
70183Krahe, Frank1997
80206Schmidt, Volker1856
97008SV 1920 Hofheim 2Spielstärke-Schnitt: 2137
10264Zude, Erik2379Spiellokal
20056Zude, Arno2314keine Angaben
30425Brendel, Oliver2287
40660Armbruster, Alexander2227
50678Glauder, Jan2028Mannschaftsführer
60506Bajorski, Marius1876keine Angaben
70489Daub, Wolfgang2021
80286Kribben, Johannes1961
107026SC Bad Soden 1Spielstärke-Schnitt: 1996
11169Erdmann, Stefan2177Spiellokal
21165Gruebner, Christopher2071keine Angaben
31110Schlanke, Ulf2031
41164Ambrosius, Berthold1991
51161Nagelsdiek, Ralf1991Mannschaftsführer
61020Martin, Reiner1911keine Angaben
71185Muntean, Radu-Liviu1911
80174Rödiger, Thomas1887