Vereinsmeisterschaft 2012
VM 2012: Sieger, Turnierbericht, Tabellen

VM 2012: Sieger, Turnierbericht, Tabellen

Vereinsmeisterschaft 2012/Vereinspokal zum 90-Jährigen bestehen

Wie eine einfache Rechnung ergibt gab es bei den Schachfreunden im Jahr 2011 etwas zu feiern und so wurde der Gedanke geboren unsere Vereinsmeisterschaft etwas größer, vielleicht auch etwas schöner und besser zu gestalten!

Viele positive Rückmeldungen geben mir Anlass zu der Hoffnung das dies uns ganz gut gelungen ist und natürlich nicht nur mir, sondern auch den vielen engagierten Helferlein im Hintergrund, Doris Chladek (Organisation), Thorsten Ostermeier (Organisation,Internet), Peter Puzzo (Bilder, Internet) und Sven Schellen (Organisation, Internet).

Am 15.10.2011 ging es los und wir konnten uns über einen erfreulich großen Andrang an der Anmeldung freuen. So gab  es viele altbekannte Gesichter, wie zum Beispiel die Familie Will (Helga als Beobachterin immer vor Ort, Steffen, Dominik und Patrick) sowie auch Joachim Rauscher die uns schon seit langen Jahren die Treue halten. Viele neue Gesichter waren auch

dabei, über die wir uns natürlich auch sehr freuen. Sowie natürlich über einen `Haufen Schachfreunde` die wie immer voll bei der Sache waren. Insgesamt meldeten sich 44 Spieler an (21 Gruppe A, 23 Gruppe B) und so hatten wir fast unser Ziel der Kapazität Auslastung geschafft, für 50 Spieler hatten wir Platz geschaffen. So konnte jede Partie an einem frei stehenden Einzeltisch, in den klimatisierten Räumen der Saalbau  Ronneburg gespielt werden, wobei an der überwiegenden Zahl der Bretter mit Holzmaterial gespielt wurde. Als Neuerung bei unserer Vereinsmeisterschaft gab es auch Tischnummern und ab der zweiten Runde auch für jeden Spieler ein Namensschild um die doch schon recht große Anzahl der Spieler zielgerichtet zum richtigen Brett zu führen. Wie immer war an den Turniertagen gab es eine lockere, so wie ich finde fast schon Familiäre Atmosphäre, wo am Rande immer  Zeit für ein gutes Gespräch und das auch nicht nur immer über  unser liebstes Hobby, das Schach und eine gute ausführliche Analyse ist. Doch an den Brettern hört die Freundschaft bekanntlich auf, so gab es sehr viele, überaus interessante Partien, wo über Stunden um jeden Millimeter der Brettes gekämpft wurde, die im übrigen von Sven teilweise auf unseren neuen Homepage  neu.sfr-frankfurt.de

eingegeben wurden und da auch nach gespielt werden können.   Protestfälle gab es keinen einzigen, wobei ein Handy klingeln (die Sache war klar und wurde auch so hingenommen) und der Ausfall zweier Uhren, die trotz aller Bemühungen der Spieler nicht funktionieren wollten, die dann aber schnell ersetzt waren.

In der B Gruppe ging es vom Anfang an heiß her und es sah so aus, als könne jeder jeden schlagen, doch mit der Zeit kristallisierte sich eine Spitzengruppe von fünf Spielern heraus, wo um jedes Tempo und jedes Feld erbittert gekämpft wurde. In der A Gruppe schien alles von Anfang an klar zu sein und der Gruppensieg eine klare Beute von von FM Oliver Uwira zu werden der unser Jubiläums-Turnier nicht nur mit seiner Anmeldung und vielen sehr interessanten Partien  adelte, sondern auch durch seine offene, nette Art. Doch rückte die A Gruppe zur siebten Runde hin immer weiter zusammen und so konnten sich bis zum Schluss noch  sechs Spieler Hoffnung auf einen Platz auf dem Siegerpodest machen.

Die A Gruppe wurde von Jasmin Breitwieser (Sfr.Frankfurt 5,5 aus 7) mit einem halben Punkt Vorsprung gewonnen, wobei es ein Novum ist im 90-Jährigen bestehen der Schachfreunde Frankfurt 1921, das eine Dame den Titel der `Vereinsmeisterin` erkämpfen kann. Dahinter wurde es schon etwas knapper und so konnte Ralph Ottenburg (Sfr.Frankfurt 5,0 aus 7) mit einem viertel Sonneborn-Berger Punkt Vorsprung den zweiten Platz erkämpfen, knapper geht es nicht mehr und so erreichte Dominik Will (SC Bad Nauheim 5,0 aus 7) einen tollen dritten Platz, dahinter lauerten noch sechs Spieler mit 4,5Punkten beziehungsweise 4,0Punkten auf die vorderen Plätze.

Auch in der B Gruppe gibt es eine Siegerin und es ging noch knapper vor sich als in der A Gruppe. So konnte Manuela Wich (SV 1920 Hofheim 5,5 aus 7) mit 0,5 Buchholz Punkten Vorsprung gewinnen, dahinter gleich Waldemar Grötzinger (Sfr.Frankfurt 5,5 aus 7) und wieder mit 0,5 Buchholz Punkten Rückstand auf den zweiten Platz folgt Jakob Sernetz (Sfr.Frankfurt 5,5 aus 7) wobei auch hier sechs Spieler mit 5,0 beziehungsweise 4,0 Punkten auf eine Schwäche im Spiel des Spitzen-Trio`s hofften.

So, das war es dann für unsere Vereinsmeisterschaft 2012 und die Planung für unsere Vereinsmeisterschaft 2013 läuft schon, wenn es so klappt wie ich denke noch etwas größer, mit Platz für ca. 80 Schach begeisterte und die es gerne werden wollen. Und vielleicht noch ein wenig angenehmer und schöner. Danke an alle Teilnehmer 2012 und in der Hoffnung auf ein wiedersehen bei unserer Vereinsmeisterschaft 2013.

                  

Gruppe A

Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Breitwieser,Jasmin 1966 W Sfr. Frankfurt 1921 GER 5 1 1 5.5 28.0 21.25
2. Ottenburg,Ralph 1769 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 3 4 0 5.0 27.0 18.25
3. Will,Dominik 2027 M SC Bad Nauheim GER 4 2 1 5.0 27.0 18.00
4. Uwira,Oliver FM 2182 M SC 1961 König Nied GER 4 1 2 4.5 29.5 17.50
5. Calvi,Stefan 1953 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 4 0 3 4.0 30.0 16.50
6. Sarközy,Benjamin 1993 M SF Dettingen 1950 GER 4 0 3 4.0 28.5 14.00
7. Machlin,Maxim 1913 M Biebertaler Schachfreunde GER 3 2 2 4.0 26.0 13.00
8. Rutsatz,Mario 2056 M Sfr. Frankfurt 1921 4 0 3 4.0 24.5 11.50
9. Rauscher,Joachim 1655 M SC Brett vor’m Kopp Ffm GER 4 0 3 4.0 21.0 8.50
10. Schellen,Sven 1688 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 3 1 3 3.5 26.0 9.75
11. Will,Patrick 2034 M SC Bad Nauheim GER 2 3 2 3.5 25.0 12.25
12. Mühlbach,Christian 1652 M SK Langen GER 3 1 3 3.5 25.0 10.00
13. Polak,Elias 1778 M Sabt Frankfurter TV 1860 GER 3 1 3 3.5 23.5 9.75
14. Fußnecker,Manfred 1919 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 2 2 3 3.0 20.0 7.00
15. Ostermeier,Thorsten 1813 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 3 0 4 3.0 18.0 5.00
16. Genis,Roy 1751 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 2 1 4 2.5 24.5 6.25
17. Barisch,Florian 1819 M SV 1934 Ffm-Griesheim GER 2 1 4 2.5 22.0 6.25
18. Prenzler,Daniel 2145 * SC 1961 König Nied GER 2 0 0 2.0 27.5 7.50
19. Reichel,Rolf 1654 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 1 1 5 1.5 21.5 3.50
20. Dörr,Tarik 1890 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 1 1 4 1.5 19.5 2.50
21. Weber,Andreas 1725 M SC Flörsheim 1921 GER 1 0 6 1.0 20.0 2.50

 

Gruppe B

Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Wich,Manuela 1400 W SV 1920 Hofheim 4 3 0 5.5 30.0 22.00
2. Grötzinger,Waldemar 1566 M Sfr. Frankfurt 1921 5 1 1 5.5 29.5 20.75
3. Sernetz,Jakob 1496 M Sfr. Frankfurt 1921 5 1 0 5.5 29.0 22.25
4. Lehmann,Gerit 1446 M Sfr. Frankfurt 1921 5 0 2 5.0 27.5 17.00
5. Fischer,Lutz 1489 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 4 2 1 5.0 24.0 15.75
6. Khalili,Abbas 1328 M Sfr. Frankfurt 1921 4 0 3 4.0 29.5 13.50
7. Dages,Rolf Hermann 1552 M SC Eschborn 1974 4 0 3 4.0 28.0 12.50
8. Mongi,Mario 1344 M Sfr. Frankfurt 1921 4 0 2 4.0 25.0 10.50
9. Weber,Samuel 1182 M SC Flörsheim 1921 4 0 3 4.0 22.5 9.50
10. Krüger,Manfred 1355 M SAbt Niederräder TG GER 3 1 3 3.5 25.5 9.75
11. Will,Steffen 1354 M SC Bad Nauheim 3 1 3 3.5 25.0 9.50
12. Urbach,Jens 1133 M Sfr. Frankfurt 1921 3 1 3 3.5 23.0 8.75
13. Stulken,Dietmar 1396 M Sfr. Frankfurt 1921 3 1 3 3.5 20.5 8.75
14. Dröser,Wolfgang 1209 M Sfr. Frankfurt 1921 3 1 3 3.5 20.5 6.25
15. Kasiman,Andreas M Sfr. Frankfurt 1921 3 0 4 3.0 24.5 7.50
16. Mook,Karl-Jürgen 1305 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 3 0 4 3.0 23.5 6.50
17. Löfke,Rudolf M 3 0 4 3.0 21.0 7.50
18. Klikic,Drazen 1145 M SC 1961 König Nied 2 1 4 2.5 22.0 5.25
19. Chladek,Doris W Sfr. Frankfurt 1921 2 1 4 2.5 21.5 5.25
20. Bergmann,Michael 1540 * Sfr. Frankfurt 1921 2 0 2 2.0 27.0 8.50
21. Hirth,Heinrich 1058 M SAbt TuS Hausen 1 2 4 2.0 20.0 5.00
22. Vural,Argun 1233 * SV 1934 Ffm-Griesheim 1 0 4 1.0 20.0 1.50
23. Grünewald,Florian M Sfr.Frankfurt 1921 1 0 6 1.0 18.5 0.50

 

Hochspannendes Finale in der A+B Gruppe!

Das es in der B Gruppe sehr spannend ist und Manuela eine Nasenlänge vorne liegt, ist nicht neues, drei Verfolger sind Ihr dicht auf den Versen und warten darauf das sie eine Schwäche zeigt. Das Jakob schon vorgelegt

hat macht die Umstände noch etwas interessanter und in der Endrunde wird es mit Sicherheit heiß her gehen!

Die A Gruppe ist etwas näher zusammengerückt, so sehr das man schon die Feinwertung heranziehen muss, Jasmin ist einen Wimpernschlag voraus, gleich dahinter wartet Oliver auf seine Chance, dahinter lauern gleich noch vier Spieler die sich vielleicht noch „etwas ausrechnen“ können. Sollte Jasmin „das Ding“ einfahren so wäre Sie die erst Vereinsmeisterin in unseren 90jährigen bestehen und das auch gleich im Jubiläumsturnier!

Oder sollte die Damenwelt gar beide Gruppen dominieren?!

VM 2012: Paarungen und Ergebnisse Runde 7 (A/B)

VM 2012: Paarungen und Ergebnisse Runde 7 (A/B)

Gruppe A

Tisch TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 15. Ottenburg,Ralph (4) 1. Uwira,Oliver (4½) 1 – 0
2 8. Calvi,Stefan (4) 7. Breitwieser,Jasmin (4½) – – +
3 5. Will,Dominik (4) 6. Sarközy,Benjamin (4) 1 – 0
4 4. Will,Patrick (3) 10. Machlin,Maxim (3½) ½ – ½
5 21. Mühlbach,Christian (3½) 3. Rutsatz,Mario (3) 0 – 1
6 14. Polak,Elias (3) 18. Schellen,Sven (3) ½ – ½
7 16. Genis,Roy (2½) 19. Rauscher,Joachim (3) 0 – 1
8 13. Ostermeier,Thorsten (2) 20. Reichel,Rolf (1½) 1 – 0
9 17. Weber,Andreas (1) 9. Fußnecker,Manfred (2) 0 – 1
10 12. Barisch,Florian (1½) 11. Dörr,Tarik (1½) 1 – 0

 

Gruppe

B

Tisch TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 5. Fischer,Lutz (4½) 7. Wich,Manuela (5) ½ – ½
2 12. Khalili,Abbas (4) 1. Grötzinger,Waldemar (4½) 0 – 1
3 4. Sernetz,Jakob (4½) 2. Dages,Rolf Hermann (4) 1 – 0
4 6. Lehmann,Gerit (4) 11. Mongi,Mario (4) 1 – 0
5 8. Stulken,Dietmar (3) 15. Dröser,Wolfgang (3) ½ – ½
6 18. Urbach,Jens (3) 9. Krüger,Manfred (3) ½ – ½
7 22. Kasiman,Andreas (3) 16. Weber,Samuel (3) – – +
8 23. Löfke,Rudolf (2) 17. Klikic,Drazen (2½) + – –
9 21. Chladek,Doris (2) 19. Hirth,Heinrich (1½) ½ – ½
10 13. Mook,Karl-Jürgen (2) 20. Grünewald,Florian (1) + – –
11 10. Will,Steffen (2½) 24. spielfrei (0) + – –

 

Zur Rangliste nach Runde 6

 

Vereinsmeisterschaft 2012: Partien der 5.Runde

Vereinsmeisterschaft 2012: Partien der 5.Runde

Leider mit etwas Verspätung, doch hier endlich die Meisterwerke der 5. Runde 😉

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Uwira, Oliver“]
[Black „Schellen, Sven“]
[Result „1-0“]
[ECO „A65“]
[PlyCount „43“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nc3 c5 4. d5 exd5 5. cxd5 d6 6. e4 g6 7. Bd3 a6 8. a4
Nbd7 9. f4 Rb8 10. Nf3 Qc7 11. O-O c4 12. Bc2 b5 13. axb5 axb5 14. e5 dxe5 15.
fxe5 Bc5+ 16. Kh1 Ng4 17. d6 Qd8 18. Bg5 f6 19. Qd5 Ndxe5 20. Nxe5 Qxd6 21.
Qf7+ Kd8 22. Rxf6 1-0

[/pgn]
[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Calvi, Stefan“]
[Black „Will, Dominik“]
[Result „1-0“]
[ECO „C00“]
[PlyCount „85“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 e6 2. Nf3 d5 3. e5 c5 4. b4 cxb4 5. a3 Nc6 6. axb4 Bxb4 7. c3 Ba5 8. d4
Nge7 9. Bd3 h6 10. O-O O-O 11. Bd2 f5 12. exf6 Rxf6 13. Na3 a6 14. Nc2 Bc7 15.
Qe2 Qd6 16. g3 e5 17. Nxe5 Nxe5 18. dxe5 Qxe5 19. Qxe5 Bxe5 20. Rfe1 Nc6 21. f4
Bd6 22. Ne3 Bc5 23. Kg2 Ne7 24. Be2 Bxe3 25. Bxe3 Nf5 26. Bf2 Bd7 27. g4 Nd6
28. Bd4 Rf7 29. Bf3 Bc6 30. Kg3 Re8 31. Rxe8+ Nxe8 32. f5 Nd6 33. Re1 Nb5 34.
Be5 Re7 35. Kf4 Nd6 36. Rd1 Nc4 37. Bd4 a5 38. h4 a4 39. g5 hxg5+ 40. hxg5 Nb2
41. f6 Nxd1 42. fxe7 Nb2 43. Bxd5+ 1-0
[/pgn]
[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Breitwieser, Jasmin“]
[Black „Sarkoezy, Benjamin“]
[Result „1-0“]
[ECO „A34“]
[PlyCount „51“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. d4 Nf6 2. Nf3 c5 3. e3 b6 4. c4 Bb7 5. Nc3 g6 6. g3 cxd4 7. exd4 d5 8. cxd5
Bg7 9. Bb5+ Kf8 10. O-O Nxd5 11. Bc4 Nxc3 12. bxc3 h6 13. Qe2 Nc6 14. Ba3 Rc8
15. Rae1 Rc7 16. Nh4 Bf6 17. Nxg6+ Kg7 18. Nxh8 Kxh8 19. Bxf7 e5 20. Qh5 Bg7
21. dxe5 Rxf7 22. Qxf7 Ba6 23. Rd1 Qb8 24. Bd6 Qc8 25. Rfe1 Qh3 26. Qe8+ 1-0
[/pgn]
[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Machlin, Maxim“]
[Black „Ottenburg, Ralph“]
[Result „1/2-1/2“]
[ECO „A14“]
[PlyCount „53“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. c4 e6 2. g3 d5 3. Bg2 Nf6 4. Nf3 Nbd7 5. b3 Be7 6. Bb2 O-O 7. O-O c5 8. e3
Rb8 9. d3 a6 10. Qc2

b5 11. Nbd2 Bb7 12. Rac1 Qc7 13. d4 dxc4 14. dxc5 Qxc5 15.
bxc4 bxc4 16. Bd4 Qc7 17. Nxc4 Be4 18. Qe2 Qb7 19. Nh4 Bxg2 20. Nxg2 Rfc8 21.
Na5 Qa8 22. Rb1 Qd5 23. Nb3 Qc4 24. Qxc4 Rxc4 25. Rfc1 Rbc8 26. Ne1 e5 27. Bb2
1/2-1/2
[/pgn]
[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Rutsatz, Mario“]
[Black „Rauscher, Joachim“]
[Result „1-0“]
[ECO „D07“]
[PlyCount „51“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. Nf3 d5 2. c4 Nf6 3. cxd5 Nxd5 4. Nc3 Nc6 5. d4 Nxc3 6. bxc3 e6 7. e4 g6 8.
Bg5 Be7 9. Bh6 Bf6 10. e5 Be7 11. Rb1 b6 12. Bb5 Bb7 13. O-O a6 14. Bd3 Qd7 15.
Qe2 Bf8 16. Bxf8 Rxf8 17. Ng5 f6 18. exf6 Rxf6 19. Rfe1 Nd8 20. Bc4 Bd5 21.
Nxh7 Rf5 22. Bxd5 Qxd5 23. h4 Nf7 24. Qxe6+ Qxe6 25. Rxe6+ Kd7 26. Rxg6 1-0
[/pgn]
[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Polak, Elias“]
[Black „Will, Patrick“]
[Result „0-1“]
[ECO „B53“]
[PlyCount „118“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Qxd4 Nc6 5. Bb5 Bd7 6. Bxc6 Bxc6 7. Nc3 Nf6 8.
O-O e6 9. Bg5 Be7 10. Rad1 Qc7 11. Rd2 a6 12. Rfd1 Rd8 13. h3 O-O 14. Qe3 b5
15. Nd4 Bb7 16. a3 Qc5 17. b4 Qc7 18. f4 h6 19. Bh4 Rfe8 20. Bg3 Qc4 21. Nde2
Rc8 22. Rd4 Qc6 23. Bf2 e5 24. fxe5 dxe5 25. R4d2 Nxe4 26. Nxe4 Qxe4 27. Qxe4
Bxe4 28. c3 Red8 29. Rd7 Kf8 30. Bb6 Rxd7 31. Rxd7 Ke8 32. Ra7 Ra8 33. Rxa8+
Bxa8 34. Nc1 Kd7 35. Nd3 Bf6 36. Be3 Kc6 37. Nc5 Bb7 38. Kf2 Bc8 39. Ke2 Kd5
40. a4 Kc4 41. Bd2 Be7 42. axb5 axb5 43. Nd3 Bf6 44. Nc5 Be7 45. Nd3 Bd6 46.
Nb2+ Kb3 47. Nd3 Bf5 48. Nc5+ Kc4 49. Nb7 Be7 50. Na5+ Kd5 51. Nb3 Bc2 52. Nc1
Kc4 53. Kf2 Bg5 54. Ke2 Be4 55. g3 Bf3+ 56. Ke1 e4 57. h4 Bf6 58. Na2 Kb3 59.
Nc1+ Kb2 0-1
[/pgn]
[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Fussnecker, Manfred“]
[Black „Ostermeier, Thorsten“]
[Result „1-0“]
[ECO „B28“]
[PlyCount „77“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 c5 2. Nf3 a6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 e5 6. Nf3 Bb4 7. Bg5 d6 8. a3
Bxc3+ 9. bxc3 Qc7 10. Bxf6 Qxc3+ 11. Nd2 gxf6 12. Rb1 Qxa3 13. Rb3 Qa5 14. Bc4
Nc6 15. O-O Nd4 16. Qh5 Qc7 17. Rc3 Qe7 18. f4 Bd7 19. fxe5 dxe5 20. Bd5 Rc8
21. Rg3 Rxc2 22. Rg7 Be6 23. Qh6 Bxd5 24. exd5 Ne2+ 25. Kh1 Nf4 26. Ne4 Nxd5
27. Rd1 Re2 28. Ng3 Rb2 29. Nf5 Qe6 30. Qh5 Rf2 31. g4 Rf8 32. Rxf7 Rxf7 33.
Ng7+ Ke7 34. Nxe6 Kxe6 35. Rxd5 Rc7 36. Rd1 a5 37. Qe8+ Re7 38. Qg8+ Rf7 39.
Qc8+ 1-0
[/pgn]
[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.02.25“]
[Round „5“]
[White „Reichel, Rolf“]
[Black „Weber, Andreas“]
[Result „1-0“]
[ECO „B06“]
[PlyCount „95“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 g6 2. d4 Bg7 3. f4 e6 4. Nf3 d6 5. Bd3 Ne7 6. O-O b6 7. Nc3 Bb7 8. Be3 h6
9. Qd2 Nd7 10. Nh4 Nc6 11. Qf2 Nf6 12. h3 Qd7 13. e5 Ng8 14. Nxg6 fxg6 15.
Bxg6+ Kd8 16. f5 exf5 17. Bxf5 Qe8 18. Qg3 Nge7 19. Be6 Qg6 20. Qxg6 Nxg6 21.
Rf7 Bxe5 22. Rd7+ Ke8 23. Nd5 Rc8 24. Nxc7+ Rxc7 25. Rxc7 Nxd4 26. Bf7+ Kd8 27.
Rxb7 Ne7 28. Bxd4 Bxd4+ 29. Kh1 Rh7 30. Be6 Rg7 31. Rf1 Ng6 32. Rxg7 Bxg7 33.
Rf7 Bxb2 34. Rxa7 Be5 35. Rb7 Nf4 36. Bg4 Nd5 37. a3 Ne3 38. Rxb6 Nxc2 39. a4
Kc7 40. Rb1 Na3 41. Rc1+ Kb6 42. Bd7 Ka5 43. g4 Kb4 44. h4 d5 45. g5 hxg5 46.
hxg5 d4 47. a5 d3 48. a6 1-0
[/pgn]

VM 2012: Ranglisten nach Runde 6 (A/B)

Gruppe A

Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Breitwieser,Jasmin 1966 W Sfr. Frankfurt 1921 GER 4 1 1 4.5 21.5 15.75
2. Uwira,Oliver FM 2182 M SC 1961 König Nied GER 4 1 1 4.5 21.5 15.00
3. Calvi,Stefan 1953 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 4 0 2 4.0 21.5 13.00
4. Sarközy,Benjamin 1993 M SF Dettingen 1950 GER 4 0 2 4.0 21.5 12.50
5. Will,Dominik 2027 M SC Bad Nauheim GER 3 2 1 4.0 20.5 12.50
6. Ottenburg,Ralph 1769 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 2 4 0 4.0 19.5 12.00
7. Machlin,Maxim 1913 M Biebertaler Schachfreunde GER 3 1 2 3.5 19.5 9.75
8. Mühlbach,Christian 1652 M SK Langen GER 3 1 2 3.5 17.0 8.00
9. Rutsatz,Mario 2056 M Sfr. Frankfurt 1921 3 0 3 3.0 19.0 7.50
10. Schellen,Sven 1688 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 3 0 3 3.0 19.0 6.00
11. Will,Patrick 2034 M SC Bad Nauheim GER 2 2 2 3.0 17.0 7.75
12. Polak,Elias 1778 M Sabt Frankfurter TV 1860 GER 3 0 3 3.0 16.5 6.00
13. Rauscher,Joachim 1655 M SC Brett vor’m Kopp Ffm GER 3 0 3 3.0 15.5 5.00
14. Genis,Roy 1751 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 2 1 3 2.5 17.0 4.75
15. Prenzler,Daniel 2145 * SC 1961 König Nied GER 2 0 0 2.0 21.0 6.00
16. Fußnecker,Manfred 1919 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 1 2 3 2.0 14.5 3.75
17. Ostermeier,Thorsten 1813 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 2 0 4 2.0 14.0 3.00
18. Barisch,Florian 1819 M SV 1934 Ffm-Griesheim GER 1 1 4 1.5 17.5 3.25
19. Reichel,Rolf 1654 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 1 1 4 1.5 15.5 3.00
20. Dörr,Tarik 1890 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 1 1 3 1.5 15.0 2.50
21. Weber,Andreas 1725 M SC Flörsheim 1921 GER 1 0 5 1.0 15.0 2.50

 

Gruppe B

Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Wich,Manuela 1400 W SV 1920 Hofheim 4 2 0 5.0 21.0 16.50
2. Sernetz,Jakob 1496 M Sfr. Frankfurt 1921 4 1 0 4.5 22.0 16.00
3. Grötzinger,Waldemar 1566 M Sfr. Frankfurt 1921 4 1 1 4.5 22.0 14.50
4. Fischer,Lutz 1489 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 4 1 1 4.5 16.0 11.25
5. Lehmann,Gerit 1446 M Sfr. Frankfurt 1921 4 0 2 4.0 21.0 12.00
6. Khalili,Abbas 1328 M Sfr. Frankfurt 1921 4 0 2 4.0 21.0 11.50
7. Dages,Rolf Hermann 1552 M SC Eschborn 1974 4 0 2 4.0 18.5 10.50
8. Mongi,Mario 1344 M Sfr. Frankfurt 1921 4 0 1 4.0 17.0 8.50
9. Krüger,Manfred 1355 M SAbt Niederräder TG GER 3 0 3 3.0 19.5 7.00
10. Kasiman,Andreas M Sfr. Frankfurt 1921 3 0 3 3.0 17.5 6.00
11. Weber,Samuel 1182 M SC Flörsheim 1921 3 0 3 3.0 17.0 5.00
12. Urbach,Jens 1133 M Sfr. Frankfurt 1921 3 0 3 3.0 16.5 5.50
13. Stulken,Dietmar 1396 M Sfr. Frankfurt 1921 3 0 3 3.0 15.0 5.50
14. Dröser,Wolfgang 1209 M Sfr. Frankfurt 1921 3 0 3 3.0 14.5 3.50
15. Will,Steffen 1354 M SC Bad Nauheim 2 1 3 2.5 19.5 5.75
16. Klikic,Drazen 1145 M SC 1961 König Nied 2 1 3 2.5 15.0 4.00
17. Bergmann,Michael 1540 * Sfr. Frankfurt 1921 2 0 2 2.0 21.0 7.50
18. Mook,Karl-Jürgen 1305 M Sfr. Frankfurt 1921 GER 2 0 4 2.0 18.0 3.50
19. Chladek,Doris W Sfr. Frankfurt 1921 2 0 4 2.0 17.0 3.50
20. Löfke,Rudolf M 2 0 4 2.0 16.0 4.50
21. Hirth,Heinrich 1058 M SAbt TuS Hausen 1 1 4 1.5 15.0 3.25
22. Vural,Argun 1233 * SV 1934 Ffm-Griesheim 1 0 4 1.0 16.0 1.00
23. Grünewald,Florian M Sfr.Frankfurt 1921 1 0 5 1.0 13.5 0.00

 

Zu den Paarungen Runde 7.

Zu den Paarungen Runde 6.

VM 2012: Finale in der B-Gruppe

VM 2012: Finale in der B-Gruppe

Es bleibt spannend in der B-Gruppe. Bei 4 Teilnehmern mit Chancen auf den ersten Platz hat die Manuela Wich die beste Ausgangposition, sie kann mit einem Sieg alles klar machen. Anderenfalls kann es zu einer Entscheidung durch die Buchholz kommen, da gilt es früheren Gegnern die Daumen zu drücken.

VM 2012: Fotos der Runde 6.

VM 2012: Fotos der Runde 6.

Vereinsmeisterschaft 2012 Runde 6: Paarungen und Ergebnisse (A/B)

 Paarungen Gruppe A

Tisch TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 7. Breitwieser,Jasmin (3½) 1. Uwira,Oliver (4½) 1 – 0
2 6. Sarközy,Benjamin (3) 8. Calvi,Stefan (4) 1 – 0
3 15. Ottenburg,Ralph (3) 3. Rutsatz,Mario (3) + – –
4 18. Schellen,Sven (3) 5. Will,Dominik (3) 0 – 1
5 4. Will,Patrick (3) 21. Mühlbach,Christian (2½) 0

Make sure that when you buy viagra online, you are getting.

– 1

6 10. Machlin,Maxim (2½) 16. Genis,Roy (2½) 1 – 0
7 9. Fußnecker,Manfred (2) 14. Polak,Elias (2) 0 – 1
8 19. Rauscher,Joachim (2) 20. Reichel,Rolf (1½) 1 – 0
9 13. Ostermeier,Thorsten (1) 12. Barisch,Florian (1½) + – –
10 11. Dörr,Tarik (1½) 17. Weber,Andreas (0) 0 – 1

 

Paarungen Gruppe B

Tisch TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 7. Wich,Manuela (4½) 4. Sernetz,Jakob (4) ½ – ½
2 1. Grötzinger,Waldemar (3½) 6. Lehmann,Gerit (4) 1 – 0
3 5. Fischer,Lutz (3½) 18. Urbach,Jens (3) 1 – 0
4 9. Krüger,Manfred (3) 12. Khalili,Abbas (3) 0 – 1
5 22. Kasiman,Andreas (3) 11. Mongi,Mario (3) – – +
6 17. Klikic,Drazen (2½) 2. Dages,Rolf Hermann (3) – – +
7 23. Löfke,Rudolf (2) 8. Stulken,Dietmar (2) – – +
8 16. Weber,Samuel (2) 13. Mook,Karl-Jürgen (2) 1 – 0
9 15. Dröser,Wolfgang (2) 21. Chladek,Doris (2) 1 – 0
10 10. Will,Steffen (1½) 19. Hirth,Heinrich (1½) 1 – 0
11 20. Grünewald,Florian (0) 24. spielfrei (0) + – –

 

Vereinsmeisterschaft 2012 Runde 5: Ranglisten (A/B)

[table id=36 /]

 

[table id=37 /]

 

 

 

Vereinsmeisterschaft 2012 Runde 5: Paarungen und Ergebnisse (A/B)

 Paarungen Gruppe A
Tisch TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 1. Uwira,Oliver (3½) 18. Schellen,Sven (3) 1 – 0
2 8. Calvi,Stefan (3) 5. Will,Dominik (3) 1 – 0
3 7. Breitwieser,Jasmin (2½) 6. Sarközy,Benjamin (3) 1 – 0
4 10. Machlin,Maxim (2) 15. Ottenburg,Ralph (2½) ½ – ½
5 3. Rutsatz,Mario (2) 19. Rauscher,Joachim (2) 1 – 0
6 14. Polak,Elias (2) 4. Will,Patrick (2) 0 – 1
7 11. Dörr,Tarik (1½) 21. Mühlbach,Christian (1½) – – +
8 12. Barisch,Florian (1½) 16. Genis,Roy (1½) – – +
9 9. Fußnecker,Manfred (1) 13. Ostermeier,Thorsten (1) 1 – 0
10 20. Reichel,Rolf (½) 17. Weber,Andreas (0) 1 – 0

 

Paarungen Gruppe B
Tisch TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 4. Sernetz,Jakob (3) 1. Grötzinger,Waldemar (3½) 1 – 0
2 11. Mongi,Mario (3) 7. Wich,Manuela (3½) 0 – 1
3 6. Lehmann,Gerit (3) 22. Kasiman,Andreas (3) 1 – 0
4 12. Khalili,Abbas (3) 5. Fischer,Lutz (2½) 0 – 1
5 2. Dages,Rolf Hermann (2) 16. Weber,Samuel (2) 1 – 0
6 18. Urbach,Jens (2) 8. Stulken,Dietmar (2) 1 – 0
7 23. Löfke,Rudolf (2) 9. Krüger,Manfred (2) 0 – 1
8 17. Klikic,Drazen (1½) 10. Will,Steffen (1½) 1 – 0
9 19. Hirth,Heinrich (1½) 15. Dröser,Wolfgang (1) 0 – 1
10 13. Mook,Karl-Jürgen (1) 14. Vural,Argun (1) + – –
11 20. Grünewald,Florian (0) 21. Chladek,Doris (1) 0 – 1

 

Vereinsmeisterschaft 2012: Partien der 4. Runde

Vereinsmeisterschaft 2012: Partien der 4. Runde

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Will, Dominik“]
[Black „Uwira, Oliver“]
[Result „1/2-1/2“]
[ECO „A14“]
[PlyCount „66“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. c4 e6 2. g3 d5 3. Bg2 Nf6 4. Nf3 Be7 5. O-O O-O 6. b3 c5 7. Bb2 Nc6 8. e3 d4
9. exd4 cxd4 10. Re1 Ne8 11. d3 f6 12. Ba3 Bxa3 13. Nxa3 e5 14. Nc2 a5 15. a3
Nc7 16. Rb1 Be6 17. b4 axb4 18. axb4 b5 19. Ng5 Bd7 20. cxb5 Ne7 21. b6 Ncd5
22. b7 Rb8 23. Ne4 Bc6 24. b5 Bxb7 25. Qd2 Nc3 26. Nxc3 dxc3 27. Qxc3 Bxg2 28.
Kxg2 Qd5+ 29. Kg1 Rfc8 30. Qd2 Qa2 31. Rec1 Nd5 32. Ra1 Qb2 33. Rab1 Qa2
1/2-1/2

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Will, Patrik“]
[Black „Calvi, Stefan“]
[Result „0-1“]
[ECO „A24“]
[PlyCount „76“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. c4 Nf6 2. g3 g6 3. Bg2 Bg7 4. Nc3 O-O 5. e4 d6 6. Nge2 e5 7. O-O Nbd7 8. d3
a6 9. Rb1 Rb8 10. a4 a5 11. h3 Nc5 12. Be3 b6 13. f4 exf4 14. gxf4 Re8 15. Qc2
Bb7 16. Ng3 Nfd7 17. Bf2 Na6 18. Rbe1 Nb4 19. Qb1 Nc5 20. Rd1 Bc6 21. d4 Nxa4
22. Nxa4 Bxa4 23. b3 Bd7 24. c5 Qe7 25. cxd6 cxd6 26. e5 d5 27. f5 gxf5 28.
Nxf5 Qg5 29. Nxg7 Bxh3 30. Bg3 Qxg3 31. Rd2 Qxg7 32. Rf3 Bg4 33. Rg3 h5 34. Bf3
Re6 35. Rdg2 Rg6 36. Qd1 Rc8 37. Bxg4 hxg4 38. Rxg4 Rcc6 0-1

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Sarkoezy, Benjamin“]
[Black „Machlin, Maxim“]
[Result „1-0“]
[ECO „A03“]
[PlyCount „67“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. f4 d5 2. Nf3 e6 3. g3 c5 4. Bg2 Nc6 5. d3 Nf6 6. c3 Bd6 7. Qc2 e5 8. e4 O-O
9. f5 c4 10. dxc4 dxe4 11. Nh4 Qb6 12. Qe2 Bc5 13. Nd2 g5 14. Nxe4 Nxe4 15.
Bxe4 gxh4 16. f6 Ne7 17. fxe7 Bxe7 18. Be3 Qa6 19. Bxh7+ Kxh7 20. Qh5+ Kg7 21.
gxh4 Bxh4+ 22. Qxh4 Bf5 23. Rg1+ Bg6 24. Bh6+ Kg8 25. Bxf8 Kxf8 26. Qh8+ Ke7
27. Qxe5+ Kf8 28. Qh8+ Ke7 29. Qe5+ Kf8 30. O-O-O Kg8 31. Rd6 Qxa2 32. Rdxg6+
fxg6 33. Rxg6+ Kf8 34. Rf6+ 1-0

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Ottenburg, Ralph“]
[Black „Breitwieser, Jasmin“]
[Result „1/2-1/2“]
[ECO „D34“]
[PlyCount „45“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nf3 c5 4. cxd5 exd5 5. g3 Nc6 6. Bg2 Nf6 7. O-O Be7 8. Nc3
O-O 9. dxc5 Bxc5 10. Na4 Be7 11. Be3 Bg4 12. Nd4 Ne5 13. b3 Rc8 14. h3 Bd7 15.
Nb2 Ne4 16. Nd3 Nxd3 17. Qxd3 Rc3 18. Qd1 Bf6 19. Rc1 Qc8 20. Rxc3 Qxc3 21. Qd3
Qxd3 22. exd3 Nc3 23. Kh2 1/2-1/2

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Schellen, Sven“]
[Black „Dörr, Tarik“]
[Result „1-0“]
[ECO „A80“]
[PlyCount „53“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. d4 f5 2. Nf3 Nf6 3. Bg5 e6 4. Nbd2 d5 5. Ne5 Be7 6. e3 O-O 7. Bd3 b6 8. Qe2
Bb7 9. f4 c5 10. c3 Nc6 11. O-O c4 12. Bc2 b5 13. Bxf6 Bxf6 14. g4 g6 15. Qg2
Bg7 16. Ndf3 Nxe5 17. Nxe5 a5 18. a4 b4 19. Nxc4 Qc7 20. Ne5 bxc3 21. b3 Qd6
22. Rfc1 Rfc8 23. Nd3 Ba6 24. Nc5 Rxc5 25. dxc5 Qxc5 26. Kf2 d4 27. Qxa8+ 1-0

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Genis, Roy“]
[Black „Rutsatz, Mario“]
[Result „0-1“]
[ECO „B22“]
[PlyCount „124“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 c5 2. c3 Qa5 3. Na3 Nc6 4. Nc4 Qc7 5. d4 cxd4 6. cxd4 Nf6 7. e5 Nd5 8.
Nf3 b5 9. Ne3

Nxe3 10. Bxe3 e6 11. Bd3 Bb4+ 12. Bd2 Qa5 13. a3 Bxd2+ 14. Qxd2
Qb6 15. Be4 Bb7 16. Qd3 h6 17. O-O O-O 18. d5 Ne7 19. d6 Bxe4 20. Qxe4 Nd5 21.
Qd4 Rac8 22. Rac1 f6 23. Qxb6 Nxb6 24. Nd4 a6 25. Nf3 Nc4 26. exf6 gxf6 27. g3
Nxb2 28. Rc7 Rxc7 29. dxc7 Rc8 30. a4 Nxa4 31. Rc1 Nb6 32. Ra1 Rxc7 33. Rxa6
Rb7 34. Nd4 Nd5 35. Kf1 b4 36. Nb3 Kf7 37. Ke2 Rc7 38. Kd2 Rc3 39. Nd4 Ra3 40.
Rd6 Ke7 41. Nf5+ exf5 42. Rxd5 Ke6 43. Rb5 Ra2+ 44. Ke3 Rb2 45. h4 Rb1 46. Kf4
b3 47. f3 b2 48. Rb6+ Kd5 49. Kxf5 Kc4 50. Rb7 d5 51. Kxf6 d4 52. Rc7+ Kb3 53.
Rb7+ Kc2 54. Rc7+ Kd2 55. Rb7 Ke3 56. Rb3+ d3 57. f4 Ke2 58. Rxd3 Kxd3 59. g4
Rf1 60. f5 b1=Q 61. g5 Ke4 62. g6 Rxf5+ 0-1

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Rauscher, Joachim“]
[Black „Fußnecker, Manfred“]
[Result „1-0“]
[ECO „C41“]
[PlyCount „81“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 e5 2. Nf3 d6 3. d4 exd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 Be7 6. Be3 O-O 7. Be2 Re8 8.
g4 Bf8 9. f3 d5 10. Nf5 c5 11. Bg5 Bxf5 12. gxf5 h6 13. Bh4 Be7 14. e5 Nh5 15.
f6 Bf8 16. Qxd5 Qxd5 17. Nxd5 Na6 18. f4 Nxf4 19. Nxf4 g5 20. Rg1 Rxe5 21. Nd3
Re4 22. Bg3 Rae8 23. Rg2 c4 24. Ne5 Bd6 25. Nf3 Bc5 26. c3 Be3 27. Bd6 R8e6 28.
Be7 Bf4 29. Rd1 Be3 30. Rd8+ Kh7 31. Rd6 Nc5 32. Rxe6 Nxe6 33. Nd2 Rh4 34. Nxc4
Bf4 35. Bd6 b5 36. Ne5 Bxh2 37. Nxf7 Bxd6 38. Nxd6 Nf4 39. Rf2 a6 40. Kd2 Kg6
41. f7 1-0

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Mühlbach, Christian“]
[Black „Barisch, Florian“]
[Result „1/2-1/2“]
[ECO „B23“]
[PlyCount „86“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 c5 2. Nc3 Nc6 3. f4 e6 4. Nf3 d5 5. e5 Nh6 6. Bb5 Qb6 7. Bxc6+ Qxc6 8. d4
Nf5 9. Ne2 Qb6 10. O-O cxd4 11. Nexd4 Bc5 12. c3 Bd7 13. a4 a5 14. Kh1 Bxd4 15.
cxd4 O-O 16. Qd3 Rfc8 17. g4 Ne7 18. Ng5 Qa6 19. Qxh7+ Kf8 20. Rf2 Rc4 21. b3
Rxd4 22. Ba3 Rb4 23. Bxb4 axb4 24. Rc1 Qb6 25. Rfc2 Bc6 26. Rc5 Qa6 27. Qc2 Rc8
28. Qd2 d4+ 29. Kg1 Rd8 30. Kf2 d3 31. Nf3 Qb6 32. Kg3 Nd5 33. a5

Qc7 34. R1c4
Qe7 35. Nd4 Nc3 36. Nxc6 Ne2+ 37. Kg2 bxc6 38. Rxc6 Qh4 39. Rc8 Qxg4+ 40. Kf2
Qg1+ 41. Kf3 Nd4+ 42. Rxd4 Qxd4 43. Rxd8+ Qxd8 1/2-1/2

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Reichel, Rolf“]
[Black „Polak, Elias“]
[Result „0-1“]
[ECO „C21“]
[PlyCount „46“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. e4 e5 2. c3 Nf6 3. d4 exd4 4. e5 Nd5 5. Bc4 Nb6 6. Bxf7+ Kxf7 7. Qb3+ d5 8.
Nf3 Be7 9. O-O Rf8 10. Nxd4 Kg8 11. f4 c5 12. Ne2 Bd7 13. a4 Nc6 14. Be3 Nc4
15. Bc1 Qc7 16. Qd1 d4 17. Qd3 Nb6 18. cxd4 Nxd4 19. Nxd4 cxd4 20. Bd2 Be6 21.
b3 Bf5 22. Qf3 Qd7 23. h3 Qd5 0-1

[/pgn]

[pgn]

[Event „Offene VM Schachfreunde Frankfurt 1921“]
[Date „2012.01.14“]
[Round „4“]
[White „Weber, Andreas“]
[Black „Ostermeier, Thorsten“]
[Result „0-1“]
[ECO „E01“]
[PlyCount „84“]
[EventType „swiss“]
[EventRounds „7“]
[SourceDate „2011.10.27“]

1. d4 d5 2. c4 c6 3. Nf3 Nf6 4. g3 Nbd7 5. Bg2 e6 6. O-O Bd6 7. Qc2 O-O 8. Nbd2
e5 9. e4 dxe4 10. Nxe4 Nxe4 11. Qxe4 f5 12. Qc2 e4 13. Bg5 Qe8 14. Nd2 Qh5 15.
Bf4 Bxf4 16. gxf4 Qh4 17. Qb3 Qxf4 18. c5+ Kh8 19. Qe3 g5 20. Nc4 Nf6 21. Ne5
Nd5 22. Qh3 Rf6 23. Rab1 Be6 24. b4 g4 25. Qg3 Qd2 26. Rfd1 Qg5 27. h4 Qh5 28.
b5 cxb5 29. Rdc1 f4 30. Qh2 f3 31. Bf1 e3 32. Rxb5 Rg8 33. Qg3 e2 34. Rxb7 Nf4
35. c6 Nh3+ 36. Kh2 Ng5 37. Ng6+ hxg6 38. Qe5 Qxh4+ 39. Kg1 exf1=Q+ 40. Rxf1
Nh3+ 41. Kh1 Nf4+ 42. Kg1 Ne2+ 0-1

[/pgn]

Einige Informationen zur Feinwertung insbesondere der Buchholz

Falls sich jemand mal die Mühe machen sollte die Buchholz nachzurechnen und dann auf andere Ergebnisse kommt, als in den Tabellen stehen, weil er die Buchholz einfach „nur“ nach der Summe der Punkte der Gegner berechnet, hat einige Dinge nicht beachtet. So erging es mir, als Thorsten mich auf einige Feinheiten in der Feinwertung aufmerksam machte. Fein Thorsten und Danke 🙂

Folgende Dinge sind an Rechenbeispielen aus der A-Gruppe zu beachten:

Daniel Prenzler ist aus dem Turnier ausgeschieden, das bedeutet Leute, die gegen ihn gespielt haben, bekommen von ihm nur die zwei Buchholzpunkte. FALSCH.

Buchholzberechnung entsprechend neuen FIDE-Regeln mit „virtuellem Gegner“ aktualisiert. Die Buchholzberechnung wurde auf das modifizierte System mit „virtuellen Gegnern“ umgestellt. Diese Berechnung ist auf dem FIDE-Kongress in Griechenland Okt. 2009 (Chalkidikibeschlossen worden. Da es bei einer „nicht gespielten Partie“ keinen Gegner (und keine Farbe) gibt, wird hierfür das Konzept des „virtuellen Gegners“ eingeführt. Ein „virtueller Gegner“ hat zu Beginn der Runde, zu der die „nicht gespielte Partie“ angesetzt wurde, die gleiche Punktzahl wie jeder der an der „nicht gespielten Partie“ beteiligte Spieler. Für die folgenden Runden wird der „virtueller Gegner“ so berechnet, als ob er alle Partien Remis spielen würde. Nichtgespielte Partien werden für alle Spieler, die Gegner mit „nicht gespielten Partien“ hatten, wie Remis behandelt (wie bisher auch). Weitere Hinweise und Beispiele sind in der Programmhilfe zur Beschreibung der Feinwertungen zu finden.

Was hier etwas chaotisch daherkommt, ist einfacher auszudrücken mit: Daniel Prenzler spielt für die Buchholzberechnung das Turnier weiter und zwar in jeder Runde Remis. So kann Thorsten zum Beispiel 6 Buchholzpunkte haben, obwohl seine Gegner (

Daniel Prenzler (2), Sven Schellen (2) und Roy Genis (1.5)) „nur“ 5.5 Punkte insgesamt geholt haben, da er (in der ersten Runde) gegen Daniel gespielt hat und dieser virtuell Remis spielte, somit also mit aktuell 2.5 Punkten in Thorstens (und in Jasmins, als seine

zweite Gegnerin) Buchholz eingeht.

Warum fehlt Oliver Uwira ein halber Buchholz-Punkt? In der ersten Runde spielte Oliver gegen Florian Barisch, der wiederum kampflos gegen Andreas Weber gewonnen hat. Allerdings wird kampflos genauso behandelt wie der virtuelle Gegner, bedeutet, für die Feinwertung geht nur ein halber Punkt ein. Beispiel: Oliver hatte Florian Barisch (1, aber kampflos, also 0.5), Benjamin Sarközy (2) und Stefan Calvi (2) als Gegner und damit stimmt die Buchholz von Oliver (4.5) wieder.

Andreas Webers zwei kampflos verlorene Partien werden genauso behandelt: Er hat zwar nicht gepunktet, liefert aber durch die zwei „virtuellen“ Partien einen Buchholzpunkt. Beispiel Benjamin Sarközy: Seine Gegner waren Andreas Weber (0, zweimal kampflos also zweimal 0.5, also 1), Oliver Uwira (3) und Elias Polak (1), ergibt 5 Buchholzpunkte.

Jasmin Breiwiesers Buchholz setzt sich übrigens nicht aus Sven Schellen (2), Daniel Prenzler (2) und Christian Mühlbach (1) zusammen, auch wenn es die Buchholz ergibt, die in der Tabelle steht, sondern aus Sven Schellen (2), Daniel Prenzler (2.5) und Christian Mühlbach (0.5, weil spielfreier Punkt). Das ergibt nur zufällig die gleiche Buchholz, wie aktuell, wird sich aber in den kommenden Runden aufgrund der virtuellen Remise Daniels verschieben.

Damit sind über die Feinwertung die Gegner derer geschützt, die aus dem Turnier ausgeschieden sind und kampflose Punkte werden um so weniger wert.

Warum hat Daniel Prenzler 5, statt 4.5 Buchholzpunkte? Ganz einfach, weil Thorsten die Tabelle nach der Auslosung zur 4. Runde erstellt hat und Daniels virtueller Gegner somit schon Remis gespielt hat.

zp8497586rq
1,511 s, 44