Landesklasse Ost

Landesklasse — Schach Mannschaftsmeisterschaften, Ergebnisse und Mannschaften aus dem Turnierangebot des Hessischen Schachverbandes e.V.

Berichte aus den Mannschaften - Runde VI

Schachfreunde Frankfurt 1921 I

Den Gästen aus Bad Homburg konnten leider nur 2,5 Punkte abgenommen werden. In Anbetracht der Gesamtsituation wurde dieses Ergebnis jedoch durchaus gelassen aufgenommen.

Schachfreunde Frankfurt 1921 II

Hier ging es heiß her. So machte der Fechenheimer Mannschaftsführer kurz vor Rundenbeginn durch eine ungeplante Änderung der Aufstellung die Vorbereitung der eigenen Mannen an zwei Brettern zu nichte. Zu späterem Zeitpunkt setze ein von der Frankfurter Mannschaftsführung angeordnetes Remisangebot unseren eigenen Spieler gut unter Druck seine Partie nicht zu verlieren. Kein einfaches Unterfangen, doch angesichts der fortschreitenden Zeit spielte sein Gegner nicht optimal und das Remis und damit das 4,5:3,5 gelang.

Doch der guten Nachrichten nicht genug, ein Blick auf die Tabelle verrät Bad Vilbel hat einen Mannschaftspunkt abgegeben. Die zweite ist nun

mit einem hauchdünnen Vorsprung Tabellenführer. Wird sie es schaffen ihn zu halten?

Schachfreunde Frankfurt 1921 III

Wacker gekämpft und doch verloren. Makkabi hat wieder zugeschlagen. 2:6. Details: Einzelergebnisse und Fotos aus dem Match.

[table id=35 /]

Schachfreunde Frankfurt 1921 IV

Und die vierte schlägt Makkabi zurück. Sehr schön! Der letzte Platz in der Tabelle gehört nun Bergen Enkheim und genau gegen die dürfen wir in der letzten Runde ran. Na dann mal los!

Schachfreunde Frankfurt 1921 V

Der Mannschaftsführer der fünften hätte gerne noch gespielt, doch die Saison ist rum. Was solls, Aufsteiger, erster Platz in der Tabelle, was will man mehr?!

 Foto: TuS Makkabi – Schachfreunde Frankfurt 1921 III

Schachfreunde Frankfurt 1921 I

Was ist denn hier los? 2,5:5,5 gegen Oberursel, und das trotz Bestbesetzung. Schade, aber immerhin kann sich so keiner beschweren die Gegner seien zu schwach 😉

Schachfreunde Frankfurt 1921 II

Geht doch, 5:3 ist ein solides Ergebnis, auch wenn die Neu-Isenburger einer weniger waren.

Schachfreunde Frankfurt 1921 III

Äh, was war nochmal das Ziel der Mannschaft? Das mit dem oberen Tabellendrittel wurde durch das wegweisende 5:3 in Bad Nauheim jedenfalls für den Moment erreicht. Die Richtung stimmt, weiter gehts mit und Einzelergebnissen aus dem Match.

Schachfreunde Frankfurt 1921 IV

Das sind sie, die wichtigen Punkte für unsere Aufstiegsmannschaft. Mit 5,5:2,5 gelingt in Gießen der erste Sieg in der Bezirksklasse. Da geht doch was!

Schachfreunde Frankfurt 1921 V

Nach dem tollen Sieg gegen Makkabi folgt auch schon der nächste Kracher: Das 4,5:1,5 gegen die nominell favorisierte Mannschaft des Frankfurter TV stellt die Frage, wer in der Kreisklasse eigentlich der Favorit ist. Platz 1 in der Tabelle mit einem ganzen Mannschaftspunkt und einigen Brettpunkten Vorsprung macht sich jedenfalls schon mal gut.

Mannschaftsführer

Stefan Calvi, Matternstr. 34, 60435 Frankfurt, Tel.: 069 59795647, scalvi@web.de

Paarungen

25.09.2011 14:00 Uhr:
SAbt SG 1945 Dietzenbach 1 – Sfr. Frankfurt 1921 1
Mannschaftsleiter: Behler, Matthias, Waldstr. 74, 63263 Neu-Isenburg, Tel.: 06102 503908, wichtig@matthias-behler.de
SG Vereinshaus, Offenthalerstr. 51, 63128 Dietzenbach

09.10.2011 14:00 Uhr:
Sfr. Frankfurt 1921 1 – SV Oberursel 2
Mannschaftsleiter: Kuban, Günther, Karbener Weg 57, 61184 Karben Saalbau Gutleut, Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt

06.11.2011 14:00 Uhr:
Sfr. Neuberg 2 – Sfr. Frankfurt 1921 1
Mannschaftsleiter: Skarke, Harald, Hofackerheeg 1, 63584 Gründau, Tel.: 06051 8858597, h.skarke@schachfreunde-neuberg.de
Evangelisches Gemeindezentrum, Max-Planck-Str., 63543 Neuberg OT Ravolzhausen

04.12.2011 14:00 Uhr:
Sfr. Frankfurt 1921 1 – SC Bad Nauheim 2
Mannschaftsleiter: Francke, Helmut, Herrmannstr.6, 61231 Bad Nauheim Saalbau Gutleut, Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt

29.01.2012 14:00 Uhr:
VSG 1880 Offenbach 2 – Sfr. Frankfurt 1921 1
Mannschaftsleiter: Wolff, Peter, Elsa-Brändström-Str. 14, 63075 Offenbach, Tel.: 0174 3301601, Tel.: 069 60522086d
Arthur-Zitscher-Str. 22, 63065 Offenbach

12.02.2012 14:00 Uhr:
Sfr. Frankfurt 1921 1 – SK Bad Homburg 1927 2
Mannschaftsleiter: Mussler, Thomas, Narzissenweg 11, 61381 Friedrichsdorf Saalbau Gutleut, Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt

04.03.2012 14:00 Uhr:
SC Matt im Park Ffm 1 – Sfr. Frankfurt 1921 1
Mannschaftsleiter: Marchese, Gaspare, Spohrstr. 15, 60318 Frankfurt, Tel.: 069 5973512
AWO Stadtteilzentrum Nordend, Eckenheimer Landstraße 93, 60318 Frankfurt

29.04.2012 14:00 Uhr:
Sfr. Frankfurt 1921 1 – Sfr.1891 Friedberg 1
Mannschaftsleiter: Jakob, Klaus, Stralsunder Str. 2 a, 35410 Hungen, Tel.: 06402 6508, Tel.: 0151 50612368, ssgkj@web.de
Saalbau Gutleut, Rottweiler Straße 32, 60327 Frankfurt

13.05.2012 14:00 Uhr:
SK Springer Rodenbach 1 – Sfr. Frankfurt 1921 1
Mannschaftsleiter: Schäfer, Claus, Buchenweg 1 a, 63517 Rodenbach, Tel.: 06184 990035, Tel.: 01522 1617812, springer-rodenbach@online.de Seniorenbegegnungsstätte RoSen-Treff, Hauptstraße 26, 63517 Rodenbach

Schachfreunde Frankfurt 1921 1 – Landesklasse Ost

Es hat leider nicht für den Aufstieg gereicht – und es war wieder knapp. Eine unglückliche Niederlage sowie ein noch unglücklicheres Unentschieden, ließen den Traum vom Aufstieg in die Verbandsliga erneut platzen. Doch wir halten uns seit über drei Jahren im vorderen Drittel der Landesklasse, so dass der Aufstieg mit nominellen Verstärkungen nur eine Frage der Zeit ist.

Die neue Saison wird also nicht schwerer und wieder werden wir versuchen das Ziel zu erreichen. Denn wie heißt es so schön: Was lange währt, währt endlich gut.

Schachfreunde Frankfurt 1921 2 – Landesklasse Ost (jetzt Bezirksoberliga)

Ja, wir sind abgestiegen. Aber allen Unkenrufen zum Trotz, und das beweisen die beiden 3,5 – 4,5 Ergebnisse, waren wir weder chancenlos noch in irgendeiner anderen Art und Weise unwürdig in der LKO zu spielen. Unsere stärksten Auftritte hatten wir am Anfang und ganz am Ende der Saison. Aus welchen Gründen auch immer war zwischendrin, so zumindest mein Eindruck, bei manchen von uns etwas die Luft raus. Das kann an ein paar Niederlagen, aber auch ganz anderen, persönlichen Dingen gelegen haben.

Wie dem auch sei, der kommenden Saison sehe ich mit positiven Gefühlen entgegen, schließlich kann man in der BOL auch gut Schach spielen. Von der Gegnerschaft habe ich indes keine Bedenken, dass jemand völlig unterfordert sein wird – und wenn doch, also falls jemand mit Siegen ohne Ende überzeugt, bin ich der letzte, der ihn in der darauf folgenden Saison nicht in die erste lässt. Also haut rein!

von: Thorsten Ostermeier

Schachfreunde Frankfurt 1921 3 – Bezirksliga

Nach drei Aufstiegen in Folge hat die dritte Mannschaft die Klasse gehalten – und das aus eigener Kraft mit einem finalen 4.4 gegen Makkabi Frankfurt. Die Mannschaft schafft es seit nun mehr drei Jahren zu überraschen und zu überzeugen.

Mit neuen Spielern, aber festem Kern (mit Ausnahme des leider in der vierten Mannschaft spielenden Stefan Honert) wird die neue Saison sicher wieder abenteuerlich. Denn die „Dritte“ hat noch lange nicht genug.

Schachfreunde Frankfurt 1921 4 – Kreisliga

Die Saison begann mit drei Niederlagen in Folge nicht gerade erfolgreich für unsere vierte Mannschaft. Doch das Blatt wendete sich, und die nächsten beiden Runden gingen an uns. Das war‘s dann aber auch schon wieder mit den Mannschaftspunkten und am Ende reicht es mit nur einem einzigen mehr als die Königlichen Trakehner Oberursel gerade so für den Klassenerhalt. Kurioserweise war das erklärte Ziel der Trakehner aufzusteigen. Der kommenden Saison können wir indes mit Zuversicht entgegen sehen, da die Mannschaft sowohl durch Neuzugänge als auch durch Training deutlich stärker antreten wird als zuvor.

von: Thorsten Ostermeier

Schachfreunde Frankfurt 1921 5 – Kreisklasse

Ja, diesmal gibt es eine fünfte Mannschaft, in der sich unsere Jüngsten versuchen dürfen. Wir wünschen viel Spaß beim Erfahrung sammeln.