Bezirksoberliga

Bezirksoberliga — Schach Mannschaftsmeisterschaften: Mannschaftskämpfe im Bezirk 5 Frankfurt/Main. Aktuelle Ergebnisse und Berichte der Mannschaften!

Schachfreunde Ⅱ verliert 3.5 zu 4.5 gegen Oberursel III

Denkbar knapp mussten sich die Schachfreunde Ⅱ gegen den Tabellenführer aus Oberursel geschlagen geben. Nachdem Ralph an Brett 1 mit den schwarzen Steinen eine ausgeglichene aber recht langweilige Stellung aufs Brett bekam erging es mir an Brett 3 ähnlich und es wurde sich schnell auf Remis geeinigt.

Deutlich spannender ging es an den verbleibenden Brettern zu. Manfred entzündete mit einem nicht ganz klarem Figuren Opfer ein Feuerwerk und nachdem sein Gegner sich entschied die entstanden Drohungen zu ignorieren war der Weg frei für den Mattangriff.

Tim war gut in die Partie gestartet verlor dann in einer komplizierten Stellung den Überblick und stellte die Partie ein. Auch Jens, der sich noch gut aus der Eröffnung zurück gekämpft hatte verlor irgendwann den Faden und musste sich geschlagen geben.

Nachdem Roland sich mit seinem Gegner auf Remis einigte war noch alles drin, denn die zwei verbleibenden Partien sahen sehr aussichtsreich für uns aus. Stephan fühlte sich recht wohl in einer Stellung, in der er aktiver stand und recht gefahrlos drücken konnte. Joshi hatte schon eine Qualität gewonnen und einen klaren Plan den Gegner Matt zu setzten, doch der Spieler von Oberursel fand einen starken Gegenangriff und attackierte mit der Dame gleich beide Türme, tragischerweise konnte der Turm auf der Grundreihe mit Schach geschlagen werden und Oberursel holte den entscheidenden Punkt. Stephan ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann seine Partie noch souverän.

Für alle die noch bis zum Ende blieben hatte das Zuschauen bei der Ersten Mannschaft noch einiges an Dramatik zu bieten. Und bei einem gemeinsamen Essen gab es in toller Atmosphäre noch einiges an Spielanalyse.

Michael Bergmann

Bezirksoberliga Rundenplan 2017/2018

1.Runde am So, 17.09.2017 um 14 Uhr
SV Oberursel 3 4,5 : 3,5 SV Oberursel 4
SV Frankfurt Nord 1926 1 4,5 : 3,5 Sabt Frankfurter TV 1860 3
SV 1926 Fechenheim 1 2,5 : 5,5 SV 1926 Neu-Isenburg 1
SK 1858 Gießen 2 5,5 : 2,5 SF Frankfurt 1921 2
SC Bergen-Enkheim 1922 1 2 : 6 SC Bad Nauheim 3
2.Runde am So, 05.11.2017 um 14 Uhr
SV Oberursel 4 SC Bad Nauheim 3
SF Frankfurt 1921 2 SC Bergen-Enkheim 1922 1
SV 1926 Neu-Isenburg 1 SK 1858 Gießen 2
Sabt Frankfurter TV 1860 3 SV 1926 Fechenheim 1
SV Oberursel 3 SV Frankfurt Nord 1926 1
3.Runde am So, 19.11.2017 um 14 Uhr
SV Frankfurt Nord 1926 1 SV Oberursel 4
SV 1926 Fechenheim 1 SV Oberursel 3
SK 1858 Gießen 2 Sabt Frankfurter TV 1860 3
SC Bergen-Enkheim 1922 1 SV 1926 Neu-Isenburg 1
SC Bad Nauheim 3 SF Frankfurt 1921 2
4.Runde am So, 03.12.2017 um 14 Uhr
SV Oberursel 4 SF Frankfurt 1921 2
SV 1926 Neu-Isenburg 1 SC Bad Nauheim 3
Sabt Frankfurter TV 1860 3 SC Bergen-Enkheim 1922 1
SV Oberursel 3 SK 1858 Gießen 2
SV Frankfurt Nord 1926 1 SV 1926 Fechenheim 1
5.Runde am So, 14.01.2018 um 14 Uhr
SV 1926 Fechenheim 1 SV Oberursel 4
SK 1858 Gießen 2 SV Frankfurt Nord 1926 1
SC Bergen-Enkheim 1922 1 SV Oberursel 3
SC Bad Nauheim 3 Sabt Frankfurter TV 1860 3
SF Frankfurt 1921 2 SV 1926 Neu-Isenburg 1
6.Runde am So, 28.01.2018 um 14 Uhr
SV Oberursel 4 SV 1926 Neu-Isenburg 1
Sabt Frankfurter TV 1860 3 SF Frankfurt 1921 2
SV Oberursel 3 SC Bad Nauheim 3
SV Frankfurt Nord 1926 1 SC Bergen-Enkheim 1922 1
SV 1926 Fechenheim 1 SK 1858 Gießen 2
7.Runde am So, 18.02.2018 um 14 Uhr
SK 1858 Gießen 2 SV Oberursel 4
SC Bergen-Enkheim 1922 1 SV 1926 Fechenheim 1
SC Bad Nauheim 3 SV Frankfurt Nord 1926 1
SF Frankfurt 1921 2 SV Oberursel 3
SV 1926 Neu-Isenburg 1 Sabt Frankfurter TV 1860 3
8.Runde am So, 11.03.2018 um 14 Uhr
SV Oberursel 4 Sabt Frankfurter TV 1860 3
SV Oberursel 3 SV 1926 Neu-Isenburg 1
SV Frankfurt Nord 1926 1 SF Frankfurt 1921 2
SV 1926 Fechenheim 1 SC Bad Nauheim 3
SK 1858 Gießen 2 SC Bergen-Enkheim 1922 1
9.Runde am So, 22.04.2018 um 14 Uhr
SC Bergen-Enkheim 1922 1 SV Oberursel 4
SC Bad Nauheim 3 SK 1858 Gießen 2
SF Frankfurt 1921 2 SV 1926 Fechenheim 1
SV 1926 Neu-Isenburg 1 SV Frankfurt Nord 1926 1
Sabt Frankfurter TV 1860 3 SV Oberursel 3

 

Mannschaften, Mannschaftsführer, Spiellokale

Die Staffeleinteilung ist noch vorläufig!
1 5024 SV Oberursel 3 Spielstärke-Schnitt: 1855
1 0141 Kuban, Günther 2004 Spiellokal
2 1034 Schindelmeiser, Frank 1902 Mehrzweckhalle Bommersheim, Im Himmrich 9, 61440 Oberursel-Bommersheim
3 0083 Piepenburg, Rolf 1984
4 1040 Schneider, Wolfram 1940
5 1086 Lieske, Thomas 1822 Mannschaftsführer
6 1066 Weiland, Thomas 1734 Nichols, Uwe, Am Hang 1, 61440 Oberursel, Tel.: 06171 55859, Tel.: 0160 98560764
7 1058 Stieg, Bastian 1730
8 1076 Roß, Norbert 1726
2 5040 SV Frankfurt Nord 1926 1 Spielstärke-Schnitt: 1779
1 1047 Bennedik, Martin 2016 Spiellokal
2 1011 Dreis, Volker 1919 Haus Nidda, Harheimer Weg 18-22, 60437 Frankfurt
3 1027 Renner, Thomas 1872
4 1037 Straub, Fabian 1810
5 1009 Bork, Siegfried 1726 Mannschaftsführer
6 1038 Thede, Stefan 1594 Liebske, Reiner, Im Mittelfeld 35, 63075 Offenbach, Tel.: +49 69 866187
7 1024 Merten, Rainer 1658
8 1021 Liebske, Reiner 1636
3 5004 SV 1926 Fechenheim 1 Spielstärke-Schnitt: 1751
1 0170 Teschler, Ulrich 1958 Spiellokal
2 0180 Voelker, Michael 1860 Bauernstube, Pfortenstraße 55, 60386 Frankfurt am Main
3 0197 Stahl, Thomas 1828
4 1020 Winter, Lars 1795
5 0172 Wiegand, Gunter 1678 Mannschaftsführer
6 0075 Leibold, Mathias 1626 Voelker, Michael
7 1018 Steinert, Jürgen 1640
8 0086 Muthig, Christopher 1624
4 5042 SK 1858 Gießen 2 Spielstärke-Schnitt: 1811
1 0098 Arbinger, Roland 2007 Spiellokal
2 1010 Dios, Erwin Michael 1945 GSW-Gießen, Hannah-Arendt-Str. 6, 35394 Gießen
3 0326 Driftmann, Christoph 1966
4 1065 Bahlo, Jens 1914
5 0359 Donchenko, Irina 1871 Mannschaftsführer
6 1132 Thomanek, Martin 1757 Bahlo, Jens, Am Erlenhof 17, 35415 Pohlheim
7 0353 Kunkel, Wolfgang 1520
8 1073 Hillebrand, Jan Moritz 1506
5 5002 SC Bergen-Enkheim 1922 1 Spielstärke-Schnitt: 1776
1 0170 Pfeffer, Marko 2003 Spiellokal
2 0095 Zimmer, Gerald 1919 Stadthalle Bergen, Schelmenburgplatz 2, 60388 Frankfurt
3 0159 Jordake, Michael 1738
4 0126 Sterzik, Peter 1781
5 0148 Mersinger, Ralf 1710 Mannschaftsführer
6 0136 Reitmeier, Markus 1733 Zimmer, Gerald
7 0182 Falkenhainer, Sven 1696
8 0183 Laufenburg, Frank 1624
6 5023 SC Bad Nauheim 3 Spielstärke-Schnitt: 1824
1 1075 Geiger, Michael 1894 Spiellokal
2 0049 Hilbenz, Guntram 1916 Mehrzweckhalle Schwalheim, An der Faulweide 1, 61231 Bad Nauheim – Schwalheim
3 1002 Korchounov, Andrei 1876
4 0219 Nagel, Norbert 1807
5 1024 Varma, Christopher 1751 Mannschaftsführer
6 1054 Kohner, Martin 1793 Simons, Ludger, Am Edlespfad 30, 61169 Friedberg, Tel.: 06031/61574
7 0056 Simons, Ludger 1748
8 0139 Bepperling, Frank 1806
7 5005 SF Frankfurt 1921 2 Spielstärke-Schnitt: 1740
1 1006 Schellen, Sven 1797 Spiellokal
2 0241 Ottenburg, Ralph 1873 Saalbau TSG-Halle Fechenheim, Pfortenstraße 55, 60386 Frankfurt
3 0170 Fernandez Egea, Andres 1868
4 0249 Barten, Stephan 1956
5 1072 Bergmann, Michael 1770 Mannschaftsführer
6 1117 Fay, Roland 1720 Schellen, Sven, Wiener Straße 77, 60599 Frankfurt/Main, Tel.: 0152 04495643
7 1074 Henrich, Oliver 1553
8 1044 Urbach, Jens 1386
8 5010 SV 1926 Neu-Isenburg 1 Spielstärke-Schnitt: 1779
1 0101 Engers, Günter 1852 Spiellokal
2 0245 Junker, Christian 1911 Haus der Vereine, 1. Etage, Offenbacher Straße 35, 63263 Neu-Isenburg
3 0249 Gärtner, Frank 1897
4 0058 Kusic, Branko 1801
5 0274 Caranovic, Goran 1742 Mannschaftsführer
6 0242 Köpfler, Boris 1701 Kusic, Branko, Ernst-Reuter-Str. 13, 63263 Neu-Isenburg, Tel.: 06102 35384
7 0177 Schuster, Mathias 1689
8 0251 Sacher, Dieter 1637
9 5036 Sabt Frankfurter TV 1860 3 Spielstärke-Schnitt: 1774
1 1127 Philipp, Nils 1869 Spiellokal
2 1082 Engel, Jan 1812 Ravenstein-Zentrum, Pfingstweidstr. 7, 60316 Frankfurt
3 0054 Storch, Dominik 1752
4 1068 Reinhold, Günther 1776
5 0064 Thomas, Mario 1781 Mannschaftsführer
6 1049 Pham, Phuong-Bao 1741 Thomas, Mario, Tiroler Str. 62, 60596 Frankfurt
7 1086 Werle, Joshua 1755
8 1117 Bach, Oliver 1702
10 5024 SV Oberursel 4 Spielstärke-Schnitt: 1671
1 1121 Krychevskiy, Dmytro 1845 Spiellokal
2 0299 Gries, Volker 1964 Mehrzweckhalle Bommersheim, Im Himmrich 9, 61440 Oberursel-Bommersheim
3 1088 Bernig, Andreas 1787
4 1035 Papadopoulos, Ioannis 1758
5 1031 Gerlach, Manuel 1554 Mannschaftsführer
6 1069 Ghaznavi, Massoud 1508 Schilcher-Gerlach, Sabina, Hauptstraße 115, 61440 Oberursel, Tel.: 06172 789990, Tel.: 0172 5301884
7 1117 Krause, Hans-Joachim 1602
8 1105 Winter, Thomas 1353

Schachfeunde Frankfurt II

Obwohl für uns nicht viel gelaufen ist, hätte das Wochenende was unsere Aufstiegschancen betrifft kaum besser laufen können. Kampflos gewinnen ist langweilig, gibt uns im Zusammenspiel mit dem 4:4 zwischen Fechenheim und Bad Vilbel aber den nötigen Puffer, um den Aufstieg aus eigener Kraft erreichen zu können. Für den Fall, dass Gießen in der letzten Runde gegen Bad Vilbel auch nicht antritt bräuchten wir dafür mindestens 5 Brettpunkte.

Schachfreunde Frankfurt III

Schachfreunde Frankfurt 3 sind nach dem Sieg über Friedberg 2 nun endgültig 4.

(1) Reichel,Rolf,Sfr. Frankfurt (1619) – Rahimi,H.,Friedberg 2. (1500) [C50]

Schachfreunde Frankfurt 1921 I

Was ist denn hier los? 2,5:5,5 gegen Oberursel, und das trotz Bestbesetzung. Schade, aber immerhin kann sich so keiner beschweren die Gegner seien zu schwach 😉

Schachfreunde Frankfurt 1921 II

Geht doch, 5:3 ist ein solides Ergebnis, auch wenn die Neu-Isenburger einer weniger waren.

Schachfreunde Frankfurt 1921 III

Äh, was war nochmal das Ziel der Mannschaft? Das mit dem oberen Tabellendrittel wurde durch das wegweisende 5:3 in Bad Nauheim jedenfalls für den Moment erreicht. Die Richtung stimmt, weiter gehts mit und Einzelergebnissen aus dem Match.

Schachfreunde Frankfurt 1921 IV

Das sind sie, die wichtigen Punkte für unsere Aufstiegsmannschaft. Mit 5,5:2,5 gelingt in Gießen der erste Sieg in der Bezirksklasse. Da geht doch was!

Schachfreunde Frankfurt 1921 V

Nach dem tollen Sieg gegen Makkabi folgt auch schon der nächste Kracher: Das 4,5:1,5 gegen die nominell favorisierte Mannschaft des Frankfurter TV stellt die Frage, wer in der Kreisklasse eigentlich der Favorit ist. Platz 1 in der Tabelle mit einem ganzen Mannschaftspunkt und einigen Brettpunkten Vorsprung macht sich jedenfalls schon mal gut.

Schachfreunde Frankfurt 1921 1 – Landesklasse Ost

Es hat leider nicht für den Aufstieg gereicht – und es war wieder knapp. Eine unglückliche Niederlage sowie ein noch unglücklicheres Unentschieden, ließen den Traum vom Aufstieg in die Verbandsliga erneut platzen. Doch wir halten uns seit über drei Jahren im vorderen Drittel der Landesklasse, so dass der Aufstieg mit nominellen Verstärkungen nur eine Frage der Zeit ist.

Die neue Saison wird also nicht schwerer und wieder werden wir versuchen das Ziel zu erreichen. Denn wie heißt es so schön: Was lange währt, währt endlich gut.

Schachfreunde Frankfurt 1921 2 – Landesklasse Ost (jetzt Bezirksoberliga)

Ja, wir sind abgestiegen. Aber allen Unkenrufen zum Trotz, und das beweisen die beiden 3,5 – 4,5 Ergebnisse, waren wir weder chancenlos noch in irgendeiner anderen Art und Weise unwürdig in der LKO zu spielen. Unsere stärksten Auftritte hatten wir am Anfang und ganz am Ende der Saison. Aus welchen Gründen auch immer war zwischendrin, so zumindest mein Eindruck, bei manchen von uns etwas die Luft raus. Das kann an ein paar Niederlagen, aber auch ganz anderen, persönlichen Dingen gelegen haben.

Wie dem auch sei, der kommenden Saison sehe ich mit positiven Gefühlen entgegen, schließlich kann man in der BOL auch gut Schach spielen. Von der Gegnerschaft habe ich indes keine Bedenken, dass jemand völlig unterfordert sein wird – und wenn doch, also falls jemand mit Siegen ohne Ende überzeugt, bin ich der letzte, der ihn in der darauf folgenden Saison nicht in die erste lässt. Also haut rein!

von: Thorsten Ostermeier

Schachfreunde Frankfurt 1921 3 – Bezirksliga

Nach drei Aufstiegen in Folge hat die dritte Mannschaft die Klasse gehalten – und das aus eigener Kraft mit einem finalen 4.4 gegen Makkabi Frankfurt. Die Mannschaft schafft es seit nun mehr drei Jahren zu überraschen und zu überzeugen.

Mit neuen Spielern, aber festem Kern (mit Ausnahme des leider in der vierten Mannschaft spielenden Stefan Honert) wird die neue Saison sicher wieder abenteuerlich. Denn die „Dritte“ hat noch lange nicht genug.

Schachfreunde Frankfurt 1921 4 – Kreisliga

Die Saison begann mit drei Niederlagen in Folge nicht gerade erfolgreich für unsere vierte Mannschaft. Doch das Blatt wendete sich, und die nächsten beiden Runden gingen an uns. Das war‘s dann aber auch schon wieder mit den Mannschaftspunkten und am Ende reicht es mit nur einem einzigen mehr als die Königlichen Trakehner Oberursel gerade so für den Klassenerhalt. Kurioserweise war das erklärte Ziel der Trakehner aufzusteigen. Der kommenden Saison können wir indes mit Zuversicht entgegen sehen, da die Mannschaft sowohl durch Neuzugänge als auch durch Training deutlich stärker antreten wird als zuvor.

von: Thorsten Ostermeier

Schachfreunde Frankfurt 1921 5 – Kreisklasse

Ja, diesmal gibt es eine fünfte Mannschaft, in der sich unsere Jüngsten versuchen dürfen. Wir wünschen viel Spaß beim Erfahrung sammeln.